Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • Sozialstaat

    Kindheit in der Krise

    Neue Schätzung: Jedes dritte Kind lebt in Deutschland unter der Armutsgrenze. Bundesregierung schweigt dazu
    Von Susan Bonath
  • Trump sei Dank

    Meint Berlin es ernst mit seinem Machtanspruch, dann kann es nicht warten, bis Trump die deutsche Wirtschaft eigenständiger Expansionschancen beraubt hat; dann muss es sich jetzt oder nie gegen Washington durchsetzen
    Von Jörg Kronauer
  • Mobbingopfer des Tages: Sächsische Schlapphüte

    Ein Angriff auf die Demokratie selbst: Die Veranstalter der Dresdner »Demokratiekonferenz« erhalten Absagen von Demokratievereinen und werden aufgefordert, den sächsischen Verfassungsschutz auszuladen.
    Von Marc Bebenroth
  • Kino

    Gewaltige Landnahme

    Die Tragödie des Kommunisten: Am Kinofilm »Gundermann« stimmt alles, bis auf das Ganze
    Von Felix Bartels
  • Kino

    Ein Gläschen Kumpeltod hat er gut

    Eine Geschichte, die sich nicht anfühlt wie die eigene: Eindrücke von der »Gundermann«-Filmpremiere in Hoyerswerda
    Von Grit Lemke
  • Dreißigjähriger Krieg

    Apokalypse in Graubünden

    Vor 400 Jahren starb der katholische Priester Nicolò Rusca an den Folgen der Folter. Sein Tod erregt noch heute die Schweizer Gemüter
    Von Arnd Beise
  • Mietzuschüsse

    Symptome gelindert

    Berliner Linke-Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Mitte) stellt Neuregelung der Ausführungsvorschrift Wohnen vor. Die bringt einige Erleichterungen für ärmere Bürger.
    Von Milan Nowak
  • Kriminalisierung Linker

    Kriminalisierung als »Terrorist«

    Hamburg: Bundesanwaltschaft führt ein Verfahren gegen den türkischen Linken Erdal Gökoglu
    Von Martin Dolzer
  • Dürreschäden

    Auf dem Trockenen

    Bauernverband bilanziert erhebliche Ernteeinbußen. Landwirtschaftsministerium erklärt Dürre formal zum Notstand
    Von Nico Popp
  • Stellenvernichtung

    Jobflaute im Norden

    Windkraftanlagenbauer Enercon will mehr als 800 Stellen bei Zulieferern abbauen
    Von Kristian Stemmler
  • Brasilien

    Besatzungsmacht

    Einsatzkräfte der brasilianischen Militärpolizei haben in Alemão, einem Armenviertel der Metropole Rio de Janeiro, Stellung bezogen
  • Syrien-Krieg

    Kampf um Idlib

    Syrische Armee ruft bewaffnete Gruppen in Provinz im Norden des Kriegslandes zur Aufgabe auf
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Marokko

    Zurück in die Kaserne

    Marokkos König will die Wehrpflicht wieder einführen. Es geht um die Niederschlagung von Protesten im Rif-Gebirge.
    Von Gerrit Hoekman
  • Venezuela

    Kehrtwende in Caracas

    Währungsreform, Lohnsteigerungen, Steuererhöhungen: Venezuela will mit Wirtschaftsreformen die Lage stabilisieren
    Von André Scheer

Zitat des Tages

Ich weiß, die USA hören zu. Ich bin sicher, es ist die CIA. Das sind auch diejenigen, die mich töten werden.

Rodrigo Duterte, philippinischer Präsident, begründet laut Internetseite des russischen Auslandssenders RT vom Mittwoch, weshalb er sein Smartphone entsorgt und auf ein herkömmliches Mobiltelefon wechselt
  • Sozialpolitik

    »Raubbau an Renten wird fortgesetzt«

    Nach Vorschlag des Finanzministers: Kritik an sozialdemokratischer Nebelkerze und Forderung nach höherem Rentenniveau. Gespräch mit Reiner Heyse
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Welthandel

    Klimawandel macht’s möglich

    Weltgrößte Reederei Maersk schickt Containerschiff auf dem Weg in den Pazifik durchs einst »ewige Eis«. Kürzere Alternative zur Suez-Route
    Von Burkhard Ilschner
  • US-Imperialismus

    Boom auf Pump

    Spekulanten lieben den US-Präsidenten. Der US-Börsenindex S & P 500 hat ein Allzeithoch erzielt
    Von Simon Zeise
  • Reisebericht

    Die Stirnen kräuseln sich

    Der Schriftsteller Peter Wawerzinek bereiste im Mai zum zweiten Mal das Kosovo, diesmal in Begleitung dreier junger Frauen.
    Von Peter Wawerzinek
  • Männerphantasie Science-Fiction-Monster

    Das Silicon Valley ist nicht so frauenfreundlich, wie es gerne tut. So langsam fällt vielen auf, was andere schon in den 90ern wussten: Die IT-Branche ist ein Hort der Misogynie.
    Von Thomas Wagner
  • Rock gegen Rechts

    »Alles geheim. Natürlich«

    Zivilcourage im Nazidorf: Morgen beginnt das zwölfte Festival »Jamel rockt den Förster«. Gespräch mit Horst Lohmeyer
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Droste

    Leichte Störung.

    Schönfärbereien und Euphemismen sind sehr beliebt: Man ändert nichts, handelt nicht, redet alles klein und handlich.
    Von Wiglaf Droste
  • Nachschlag: Groenings Welt

    Matt Groening hat einen neuen Cartoonkosmos geschaffen. Der Kosmos von Disenchantment gestaltet sich – anders als bei den Simpsons oder bei Futurama – bisher noch ziemlich eng.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Branche im Umbruch

    taz schafft sich ab

    Gedruckte Zeitungen sind wie der Klassenkampf eine Frage von Moden, meint die Berliner Tageszeitung und sagt ihr Ende voraus.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Attacke auf Medienfreiheit

    Hackerangriff auf Cubainformación

    Schwere Schäden bei »strategisch wichtiger Publikation«: Vom spanisch-baskischen Bilbao aus betriebenes Internetportal seit Freitag offline. Solidaritätsbekundungen von Unterstützern
    Von Volker Hermsdorf
  • Gegen Kriegsprofiteure

    Gewerkschaftliche Friedensinitiative ruft zu Protesten gegen Rheinmetall auf. Linksfraktionschef Dietmar Bartsch appelliert angesichts neuer Zahlen zur Kinderarmut an Bundesregierung zu handeln.
  • Handball

    Endlich reif?

    Die Handballer von Füchse Berlin spielen seit Jahren ganz vorne mit – zum Meistertitel hat’s noch nicht gereicht
    Von Oliver Rast
  • Boxen

    Saft und Flaschen

    Der Streit zwischen Exweltmeister Jürgen Brähmer und Promoter Wilfried Sauerland ist bezeichnend für die Lage des Boxens in Deutschland.
    Von Rouven Ahl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ein »weicher« Totalitarismus, der entschlossen ist, im Bedarfsfall ernsthafte Opposition zu zerschlagen – diese Analyse beschreibt exakt die aktuelle Weltlage. «