Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Türkei

    Diktator legt Eid ab

    Türkei: Wiedergewählter Präsident legt Amtseid ab. Urteil zum Grubenunglück von Soma verschoben. Eisenbahnunglück fordert 24 Todesopfer
    Von André Scheer
  • Nächste Krisenphase

    In der Nacht zu Montag trat der britische »Brexit«-Minister David Davis von seinem Amt zurück. Ihm folgte am Montag nachmittag Außenminister Boris Johnson.
    Von Christian Bunke
  • Proteste

    Der Kampf geht weiter

    Seit fast einem Monat Streik bei Neue Halberg-Guss: In Leipzig diskutieren Arbeiter über Enteignung und üben Solidarität
    Von Susan Bonath
  • Spanien

    Zweierlei Recht

    Die jüngste Verurteilung einiger baskischer Jugendlicher zu hohen Haftstrafen und die Anklagen gegen katalanische Politiker verdeutlichen den politischen Charakter der Justiz in Spanien.
    Von Krystyna Schreiber
  • Japan

    Naturgewalt

    Bei heftigen Unwettern in Japan sind mindestens 112 Menschen ums Leben gekommen. Die Opferzahl könnte noch weiter steigen
  • Großbritannien

    Londons Nowitschok-Problem

    Frau stirbt in Südengland an Nervengift. Ungereimtheiten über Herkunft des Stoffes werfen Fragen auf
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Italien

    Im Einklang mit der EU

    Italiens rassistische Regierung verschärft ihren Kurs. Brüssel und Berlin machen ihn salonfähig
    Von Gerhard Feldbauer
  • Brasilien

    Lula bleibt in Haft

    Verfrühter Jubel in Brasilien. Behörde widersetzt sich richterlicher Verfügung zur Freilassung des politischen Gefangenen
    Von Peter Steiniger
  • Guatemala

    Am Fuße des Vulkans

    Bauern in Guatemala wehren sich gegen Umweltzerstörung. Straßenblockaden als Terrorismus verfolgt
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango

Nein, es ist keine Aufrüstung, weil wir ja in der Bundeswehr einen Ausrüstungsstand von höchstens 70 Prozent haben.

Roderich Kiesewetter, CDU-Verteidigungspolitiker und ehemaliger Präsident des Reservistenverbands, im Deutschlandfunk über die geplante Anhebung des Wehretats
  • China

    Im selben Boot?

    Deutsch-chinesische Regierungskonsultationen in Berlin. China kündigt Großinvestitionen in der Bundesrepublik an
  • Versicherungen

    Wer nicht zahlt, fliegt

    Die Bundesregierung will gesetzlich Krankenversicherte entlasten. Doch Wohnungslose und EU-Bürger könnte ein geplantes Gesetz in Schwierigkeiten bringen
    Von Christina Müller
  • Finanzmärkte

    Eine Branche stößt ab

    Niedrigzinsen reinigen den Markt: Lebensversicherer »Generali Deutschland« verscherbelt vier Millionen Policen an »Zombie Fonds«
    Von Manfred Sohn
  • Literatur

    Tod, Verlust, Bestattung

    Beim Bachmannpreiswettlesen in Klagenfurt passt nichts mehr richtig zusammen. Und doch bleibt alles beim Alten, und gute Texte bleiben außen vor.
    Von Peter Wawerzinek
  • Ullmann und die Unruhen

    Für die norwegische Schriftstellerin Linn Ullmann waren die Achtziger eine bleiern-ruhige Zeit, aber ihr neues Buch heißt »Die Unruhigen«. Es handelt vom Vater Ingmar Bergman, der Mutter Liv Ullmann und ihr selbst.
    Von Helmut Höge
  • Comic

    Anarchist im Kurhotel

    »Ich werde diese Bande schon zwingen, mich zu lesen!« Jan Bachmann hat Erich Mühsams Tagebücher als Comic gezeichnet
    Von Sabine Lueken
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Union Busting

    Brachiale Methoden

    Rehaklinik in Thüringen kündigt zwei Beschäftigten und sperrt weitere aus. Entgelttarifvertrag soll verhindert werden
    Von Daniel Behruzi
  • Prophetendiskurs

    Hauptsache Weltmeister

    Deluxe-Denker am Grill: Entscheidet Descartes heute das WM-Halbfinale? Kay Sokolowsky ist optimistisch
    Von Marek Lantz, Jürgen Roth
  • WM-Enquetekommission

    Das muss man erst mal bringen

    Mal ehrlich, ist Putin irgendwie negativ bei der laufenden WM aufgefallen? Ganz anders als von verschiedenen westlichen Politikern und Funktionären vorher behauptet, bemerkt man ihn kaum