Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Montag, 10. August 2020, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
  • Terrorverdacht

    Stunde der Scharfmacher

    Viele Spekulationen, wenig Gewissheiten: Ein Sattelschlepper rast am Montag abend in Berlin in eine Menschenmenge. Ein Anschlag ist wahrscheinlich
    Von Michael Merz
  • Schamloses Personal

    Die, die ihren Honig aus der Angst der Menschen saugen, sind weder überrascht noch schockiert: Sie haben nur darauf gewartet, ihren Säuberungs- und Ordnungsphantasien freien Lauf zu lassen.
    Von Sebastian Carlens
  • Held des Tages: Wolodimir Parasjuk

    Ermorde einen Russen, dann wirst du in Kiew »Held« genannt. Zumindest vom Abgeordneten der Obersten Rada, Wolodimir Parasjuk, und seinesgleichen.
    Von Arnold Schölzel
  • Türkische Expansionspläne

    Säbelrasseln in Ankara

    Nach dem Einmarsch in Syrien beansprucht die türkische Regierung auch im Nordirak immer offener die Rolle einer Hegemonialmacht
    Von Peter Schaber
  • Türkei/Irak

    »Der Konflikt eskaliert«

    Erdogan droht mit Einmarsch in den Irak, obwohl territoriale Ambitionen chancenlos sein dürften. Ein Gespräch mit Meral Cicek
    Von Peter Schaber
  • Hitlergegner

    »Für Frieden, Freiheit und Brot!«

    Am 21. Dezember 1936 verabschiedete der Ausschuss zur Vorbereitung einer deutschen Volksfront in Paris den »Aufruf an das deutsche Volk«
    Von Ursula Langkau-Alex
  • Obdachlosigkeit

    Osteuropäer außen vor

    Winternotprogramm in Hamburg: Obdachlose aus Rumänien zur Rückkehr in ihr Heimatland gedrängt
    Von Kristian Stemmler
  • Rechtsstaat oder rechter Staat?

    Weiter wie bisher

    Bereits mehrfach trat der Berliner LKA-Mitarbeiter Gerald Hübner bei Aufmärschen des rechten Zusammenschlusses Pegida Havelland als Redner auf.
    Von Markus Bernhardt
  • Zwangsräumung

    Rot-Rot-Grün lässt räumen

    Berliner Polizei setzt Mieter vor die Tür. Landesregierung bedauert den Vorfall, sieht aber »keine andere Lösung«.
    Von Simon Zeise
  • Diplomatie

    Politische Lösung gesucht

    Im Syrien-Konflikt sind Russland, die Türkei und der Iran zur Vermittlung zwischen Regierung und oppositionellen Gruppen bereit
  • Politisches Jahr in Spanien

    »Die Parteien links der PSOE sind vereint«

    Eine Regierung, die mit dem Neoliberalismus bricht, kam in Spanien nicht zustande. Doch gibt es Fortschritte im Land. Gespräch mit Alberto Garzón
    Interview: Carmela Negrete
  • USA

    Offiziell gewählt

    Donald Trump ist vom Gremium der Wahlleute nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt worden
  • Jahresrückblick Ukraine

    Ein Land schleppt sich dahin

    Die Kiewer Politik hat im US-Wahlkampf auf das falsche Pferd gesetzt und muss sich jetzt warm anziehen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Südafrika

    Grillen mit Nebenwirkungen

    In Südafrikas Sicherheitsapparat tobt ein Kampf um die Macht. Hintergrund sind einmal mehr Loyalitäten zu Staatspräsident Jacob Zuma
    Von Christian Selz, Kapstadt

Die zunehmende Technisierung wird dazu führen, dass sich das alltägliche Zusammenleben weiter entflechten wird. Menschen werden sich seltener persönlich treffen und noch stärker in ihren eigenen Kreisen bleiben.

Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin, in einem dpa-Interview
  • Gesundheitswesen

    Der Asklepios-Deal

    2004 stimmte die große Mehrheit der Hamburgerinnen und Hamburger gegen den Verkauf des größten Teils des Landesbetriebes Krankenhäuser an die Klinikkette Asklepios. Die CDU machte es trotzdem
    Von Fabio De Masi und Deniz Celik
  • Finanzbranche

    Italien im Daueralarm

    Die älteste Bank Italiens, Banca Monte dei Paschi di Siena (BMPS), steckt in der Klemme. Jetzt will anscheinend die Regierung als »Retter« eingreifen.
  • Tourismus

    Zitronenseife kaufen

    In der Juristenfakultät ist eine 120 Jahre Platane seit Jahrzehnten dabei, eine schmiedeeiserne Parkbank zu verschlingen – Symbol des Verhältnisses zwischen England und Irland
    Von Jürgen Schneider
  • Bienert, Bois, Dux

    Warum er Nazideutschland nicht verlassen habe, wurde Bienert in den 80er Jahren gefragt, und meinte entschuldigend: »Ick bin ja nich so’n Entertainer wie Curt Bois!«
    Von Jegor Jublimov
  • Film

    Keiner wird übrig bleiben

    Was macht Edwards anders als seine Vorgänger, ohne auf wesentliche Bestandteile wie eine aufmüpfige Heldin, Ritterrüstungen, Naziuniformchic und melancholische Roboter verzichten zu müssen?
    Von Peer Schmitt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Braunes Plattenlabel

    Harte Klänge, mildes Urteil

    Für den Verkauf von Tonträgern mit gewaltverherrlichendem, neofaschistischem Inhalt ist der Betreiber des Allgäuer Plattenlabels »Oldschool Records« in Memmingen verurteilt worden.
    Von Sebastian Lipp
  • Soziologie und Recherche

    Verzahnung rechter Bewegungen

    »Neue rechte Bewegungen« machen gegen die »Willkommenskultur« mobil. Über ihre Strategien informiert das Antifaschistische Infoblatt.
    Von Felix Clay
  • »Fürchterlicher Anschlag«

    Erklärungen zum Anschlag in Berlin: Die spanische Rockgruppe »Dka-P«, SDAJ Berlin und die Vorsitzenden der Linkspartei
  • Roter Dampfexpress

    Independiente Santa Fe brachte am Sonntag mit einem 1:0 Sieg gegen Deportes Tolima aus Ibagué im Finalrückspiel den neunten Meistertitel seiner Vereinsgeschichte unter Dach und Fach.
    Von André Dahlmeyer