Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Athen kapituliert

    Griechische Regierung gibt Brüsseler Erpressung nach: Noch mehr Kürzungen. Widerspruch auch in den eigenen Reihen
    Von André Scheer
  • Organisator der illegalen Parteibespendung

    Mit dem Kauf der BHF-Bank 2004 wurde Sal. Oppenheim zur größten Privatbank Europas. Privatbank heißt: Die Aktien werden nicht an der Börse gehandelt, sondern bleiben in den Hä...
    Von Werner Rügemer
  • Zielgruppe: Die 10.000 reichsten Deutschen

    »Wenn Sie weniger als fünf Millionen Euro anlegen wollen, dann gehen Sie doch zu Ihrer Sparkasse um die Ecke.« So hatte der 2005 verstorbene frühere Chef Alfred von Oppenheim ...
  • Milde Strafen

    Führungsquartett der Bank Oppenheim verurteilt. Kölner Landgericht hat nur einen kleinen Teil der möglichen Straftaten verhandelt
    Von Werner Rügemer
  • Raus aus der Komfortzone

    Antifa muss in die politische Offensive gehen. Ein eigener Lifestyle, in dem es sich kuschelig radikal leben lässt, löst keine Probleme
    Von Marcus Staiger
  • Schutzsuchend

    Am Freitag wurde in Berlin-Marzahn-Hellersdorf die erste von zwei Containerunterkünften für Flüchtlinge aus Syrien mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt...
    Von Claudia Wrobel
  • Jalloh-Aktivisten im Visier

    Sachsen-Anhalt: Präventiv angelegte Datensammlung der Polizei fliegt vor Gericht auf. Innenminister bestreitet alles.
    Von Susan Bonath
  • Sub-Sub-Sub-Unternehmer

    Deutsche Post beschäftigt Fahrer als Selbständige – zeitweise auch unseren Autor. Seine Erfahrung: unmögliche Tourenpläne, Zeitdruck und schlechte Bezahlung
    Von Sam Isa
  • Grundrechte in Gefahr

    Spartengewerkschaften klagen gegen Tarifeinheitsgesetz. Bayern will Streikrecht weiter einschränken
    Von Simon Zeise
  • Noch kein Ende in Sicht

    Die Gespräche über das iranische Atomprogramm in Wien gehen ohne Zeitlimit weiter. Vor einem Abkommen muss zuerst der US-Kongress befragt werden
    Von Knut Mellenthin
  • Allianz der Elite

    Südafrikas Kommunistische Partei kritisiert Regierungspartner ANC
    Von Christian Selz
  • Kampf um Feuerpause

    Kolumbianische Regierung nennt Bedingungen für »bilateralen Waffenstillstand«. FARC stellen Kampfhandlungen einseitig ein. Gespräche in Havanna fortgesetzt
    Von Lena Kreymann

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder die griechische Regierung trickst ihr eigenes Volk aus, oder wieder mal uns.

Hans-Peter Friedrich, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zeigte sich am Freitag im Deutschlandfunk irritiert über die Eingeständnisse Griechenlands gegenüber den »Institutionen«
  • Für ein neues Deutschland

    Die Bildung der Einheitsfront der antifaschistisch-demokratischen Parteien am 14. Juli 1945
    Von Holger Czitrich-Stahl
  • Anno … 29. Woche

    1990, 13. Juli: In der Chemieindustrie wird erstmals nach der am 1.7. in Kraft getretenen Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion ein Tarifvertrag abgeschlossen. Die Grundlöhn...
  • Wagenknecht: Offener Brief an die Kanzlerin

    Bild veröffentlichte am Freitag einen offenen Brief von Sahra Wagenknecht, Erste stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, an Kanzlerin Angela Merkel:
    ...
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Viele Menschen nehmen aus Angst vor Übergriffen seitens der Polizei gar nicht mehr ihr verfassungsmäßiges Demonstrationsrecht wahr.«
  • »Wir scheuen den Konflikt nicht«

    Gespräch mit Vania Alleva. Über einen Verband, der mehr als einhundert Arbeitskämpfe führte und dabei die schweizerische Gewerkschaftsbewegung erneuerte
    Interview: Johannes Supe, Bern
  • Deutsche Sklavenhalter

    Mehr als 110 Jahre nach dem Völkermord an Herero und Nama im heutigen Namibia verweigert die Bundesregierung Entschädigungen für die Nachkommen. Rosa Luxemburg analysierte damals, warum der Koloniallismus in der Bevölkerung starke Unterstützung fand
  • Ein Land sagt nein

    Die Griechen haben die bedingungslose Unterordnung unter die Interessen des Kapitals satt
    Von Heike Schrader, Athen
  • Damals, in der Bipolarität

    Aus der Geschichte des »proletarischen Internationalismus«: Mosambikanische Vertragsarbeiter in der DDR. Ein Sammelband präsentiert Beiträge von Wissenschaftlern und Beteiligten
    Von Gerd Schumann
  • Für Wissen und Fortschritt. Über Eric Pfeil

    Man ist ja mittlerweile als Musikschreiberling so professionell verdreht im Hirn, dass man kein Konzert mehr besuchen kann, ohne den Versuch zu unternehmen, selbiges sofort im...
    Von Reinhard Jellen
  • pol & pott. Himbeermousse

    In »Die Schlemmerorgie« (Großbritannien 1978) von Ted Kotcheff erhält Max Vanderveere (Robert Morley) den Auftrag, ein festliches Bankett für die Königin von England auszurich...
    Von Ina Bösecke