Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • USA rüsten Kiew auf

    In Washington wird über weitere Waffenlieferungen an die Ukraine »nachgedacht« – im Umfang von drei Milliarden US-Dollar. Parallel kommen Ausbilder
    Von Reinhard Lauterbach
  • Postkoloniale Attitüde

    Abendländische Aufklärung gegen morgenländische Religiosität? Über die Problematik des nach den Terroranschlägen von Paris verbreiteten Slogans »Je suis Charlie«
    Von Hannes Hofbauer
  • Freude am Union Busting

    Aktive Gewerkschaftsbekämpfung findet nicht nur bei BMW statt. Der bayrische Automobilhersteller betreibt sein Zermürbungswerk gegen renitente Arbeiter aber besonders gründlich. Das hat Tradition.
    Von Elmar Wigand
  • »Danke, Deutschland«

    Bundeskanzlerin Merkel auf Staatsbesuch in Ungarn. Orbán lobt wirtschaftliche Beziehungen
  • Zu teure Tickets

    Brasilien: Proteste gegen höhere Fahrpreise im öffentlichen Nahverkehr. Polizei setzt Tränengas und Gummigeschosse ein
    Von Polyana Tidre
  • Letale Liaison

    Ehemaligen Mitarbeitern zufolge töteten israelischer und US-Geheimdienst den Hisbollah-Funktionär Imad Mughnija
    Von Jürgen Cain Külbel
  • Starker Arm der Konzerne

    Türkei: Regierung verbietet Metallerstreik wegen »Gefährdung der nationalen Sicherheit«
    Von Mehmet Calli
  • Platz im Knast

    Ägypten: Nach Ausweisung von Al-Dschasira-Reporter weitere Freilassungen angekündigt. Verhaftungswelle gegen Islamisten erwartet
    Von Sofian Philip Naceur/ Kairo

Hier sind Grobiane am Werk, Halbstarke ohne Manieren.

Die stellvertretende Chefredakteurin der Welt, Andrea Seibel, kommentierte in der Montagausgabe die Verhandlungen der griechischen Regierung mit Repräsentanten der EU
  • Polen lässt Luft ab

    Regierung Kopacz will Problem der Frankenkredite diskret entschärfen. Denn den Banken droht eine Spekulationsblase auf dem Immobilienmarkt
    Von Reinhard Lauterbach
  • Berufsbildung in Handarbeit

    Afghanische Flüchtlingsfrauen in Pakistan versuchen, sich als Näherinnen eine Einkommensquelle zu erschließen
    Von Ashfaq Yusufzai, IPS
  • Bloß keine Konfrontation

    Schweizer Gewerkschaft Unia fordert »neuen Pakt« mit Unternehmern. Die wollen die Krise des »starken Franken« abwälzen.
    Von Johannes Supe