3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Indien rettet die Welt

    Weniger Profit, aber Hunderte Millionen Arme dürfen hoffen: Regierung des 1,3-Milliarden-Volks verweigert Zustimmung zum Bali-Abkommen der WTO.
    Von Klaus Fischer
  • »Sie stellen dir nach«

    Vor einigen Monaten war in Washington ruchbar geworden, daß die CIA sogar Senatoren und deren Mitarbeiter ausspionierte.
    Von Rainer Rupp
  • Die Mitmacher

    Im Sommer 1914 begann die Integration der SPD in das System bürgerlicher Herrschaft in Deutschland.
    Von Leo Schwarz
  • »Spirale zum Desaster«

    Deutsche Außenpolitiker warnen vor weiterer Eskalation der Kämpfe in der Ukraine.
    Von Michael Merz
  • Überragendes Interesse

    Daimler: Überwiegen »Persönlichkeitsrechte« des Unternehmens oder öffentliches Informationsbedürfnis?
    Von Daniel Behruzi, Stuttgart
  • »Die-In«-Flashmobs für Gaza

    Twitter-Zitate voller Angst: Leipziger Aktivisten wollen Palästinensern unter ­israelischem Bombenhagel eine Stimme geben.
    Von Adam Maischhaus
  • Waffenfähiger Müll

    69 Jahre nach Hiroshima und Nagasaki: Antiatombewegung demonstriert am Sonntag in Gronau.
    Von Gitta Düperthal
  • Abschiebeknast geleert

    Regierung plant nach BGH-Urteil Verschärfung der Regeln zur Ausweisung von Flüchtlingen.
    Von Ulla Jelpke

Snowden darf keine dauerhafte Belastung für die deutsch-amerikanischen Beziehungen werden.

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann spricht sich gegenüber dpa für eine Rückkehr Edward Snowdens in die USA aus
  • Pakt am Bosporus

    Vor 100 Jahren wurde ein geheimer Bündnisvertrag zwischen dem Deutschen und dem Osmanischen Reich geschlossen.
    Von Nick Brauns
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Der Schlüssel für einen dauerhaften Frieden im Nahen Osten liegt in der ­menschenwürdigen Behandlung der ­derzeit so gepeinigten Palästinenser.«
  • Mit der Bestie flüchten

    Tausende Kinder fliehen vor Armut, Hunger und Gewalt in die USA. Fotos von Eduardo Verdugo
    Von Jürgen Heiser

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!