Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Erdogan läßt prügeln

    Türkei: Regierungschef verhöhnt Opfer von Grubenunglück, sein Berater tritt auf Demonstrant ein. Polizei geht gegen Protestkundgebungen vor.
    Von Nick Brauns
  • Siege sehen anders aus

    Zwischenbilanz des Aufstands im Donbass. Kiews Truppen bekommen den Osten der Ukraine nicht unter Kontrolle.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Über Leichen nach oben

    Hindu-Nationalist mit Rückendeckung der Eliten: Der neue Premier Indiens wird voraussichtlich Narendra Modi heißen.
    Von Jörg Tiedjen
  • Hunderte Festnahmen

    Auftakt zu europäischen Aktionstagen in Brüssel: »Grenzenlos solidarisch«.
    Von Carmela Negrete/Gitta Düperthal
  • Moderat bewaffnet

    Kerngruppe der »Freunde Syriens« tagte in London. Sorge über radikale Islamisten.
    Von Karin Leukefeld
  • Konkrete Hilfe

    In Madrid organisieren Aktivisten Lebensmittelspenden für arme Familien – gegen den Widerstand der Stadtregierung.
    Von Maria José E. Poves, Madrid
  • Uniformierte Mörder

    Bangladesch: Forderungen nach Auflösung paramilitärischer Polizeispezialeinheit.
    Von Thomas Berger

Ich habe sie nicht gefunden.

Marieluise Beck, Obfrau der Grünen im Auswärtigen Ausschuß des Bundestages, hat keine Anhaltspunkte für US-Geheimdienste und private Sicherheitsfirmen in der Ukraine
  • So gut wie nie

    Michaela Melián hat ein sowjetisches Jugendtheaterstück über Arbeiterkämpfe im präfaschistischen München neu inszeniert.
    Von Rafik Will
  • Nur eine Apotheke

    Ihre stolzen 120 Jahre sieht man der seit 1984 von Ursula Nahid geführten Nemrut-Apotheke in der Solmsstraße 35 durchaus an.
    Von Eike Stedefeldt
  • Sozialistischer Sonnenschein

    Das war die »Farbe für die Republik« bis 1989 – eine Ausstellung der Fotografien von Martin Schmidt und Kurt Schwarzer.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • Linke ausgeblendet

    Gewerkschafterinnen im Kalten Krieg: eine Studie über aktive Frauen im DGB der alten Bundesrepublik.
    Von Michael Zander