Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
  • Was ist Animation?

    Primitivität und Komfort: Im Trickfilm bleiben nur die Wolken unverändert
    Von Peer Schmitt
  • Das Monster Frankenollie

    Disney verstand keinen Spaß, aber Frank Thomas und Ollie Johnston kündigten nie und beobachteten ­trippelnde ältere Damen
    Von F.-B. Habel
  • Für immer acht

    »Die Simpsons« sind der VW-Käfer des 21.: Läuft und läuft und läuft
    Von René Hamann
  • Wo ist denn Perry?

    Virtuos das Normalnull herstellen: Über die Meta-Zeichentrickserie »Phineas Ferb«
    Von Frank Schäfer
  • Blumen für van Gogh

    Trickfilm ist eine schöne Raupe, die nicht schneller werden kann. Der Entwurf einer Jubiläumsrede
    Von Mariola Brillowska
  • Was man alles nicht darf

    Der Geist des neuen Kapitalismus: Jan Distelmeyer hat die Versprechungen und die Begrenzungen des DVD-Kinos untersucht
    Von Sven Jachmann
  • Klage gegen NSU fertig

    Generalbundesanwalt unterzeichnet Anklageschrift gegen Beate Zschäpe und vier weitere Beschuldigte. Berlin hat Neonaziakten geschreddert.
    Von Claudia Wangerin
  • Treffen sich zwei V-Männer …

    Das neofaschistische Netzwerk »Blood & Honour«, das »Zwickauer Terrortrio« und die Geheimdienste
    Von Claudia Wangerin
  • Einheitlich, illusionslos, zäh

    Vor 95 Jahren begann die sozialistische Oktoberrevolution: Wie man den Besitzenden die Geschichte wegnimmt.
    Von Dietmar Dath
  • »Sie begehen Greueltaten per Joystick«

    Auf der Luftfahrtmesse »Airtec« in Frankfurt am Main werden Drohnen gezeigt – dagegen gibt es Proteste. Gespräch mit Matthias Blöser
    Interview: Gitta Düperthal
  • Kitaausbau: Ziel verfehlt

    Bundesweit fehlen noch 220000 Plätze. Zahl müßte im Westen um 63 Prozent ­steigen. Städtebund fordert Aufweichung des Rechtsanspruchs ab August 2013.
    Von Jana Frielinghaus
  • Bürgerversammlung zur Asylpolitik

    Sammelunterkünfte oder Wohnungen? In Wandlitz wurde über die Unterbringung von Flüchtlingen debattiert.
    Von Maria Schopp, Wandlitz
  • Mediziner gesucht

    Klinikdirektoren warnen vor »Ärztemangel«. Krankenhäuser setzen vermehrt auf ausländisches Personal.
    Von Johannes Schulten

Obamas Urvorfahren waren angeblich Sklaven. Und Ihre Urvorfahren lebten in der Vielweiberei. Keine Vergangenheit ist ideal.

Bild-Kolumnist Franz Josef Wagner an den US-Präsidentschaftskandidaten der Republikaner, Mitt Romney
  • Von wegen Klebeeffekt

    Studie belegt: Nur den wenigsten Betroffenen verhilft Zeitarbeit in einen festen Job.
    Von Ralf Wurzbacher
  • G20 wollen handeln

    Steuerflucht von Konzernen und Schattenbanken im Visier der Finanzminister.
  • Brutstätten des Terrors

    Veranstaltungsreihe in Berlin befaßt sich mit dem Komplex »Nationalsozialistischer Untergrund«, Verfassungsschutz und staatlicher Rassismus.
    Von Florian Osuch
  • Gravierende Bedenken

    Der Arbeitskreis kritischer Angehöriger der Bundeswehr »Darmstädter Signal« wendet sich gegen einen deutschen Militäreinsatz in Mali.
  • Skandalöse Intransparenz

    Erklärung der »Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen« Baden-Württemberg und der »Initiative gegen Militärforschung an Universitäten«
  • »Drogen nur wegen euch«

    An der Berliner Volksbühne gab es das Spitzenspiel der Slam-Poetry-Bundesliga.
    Von Jamal Tuschick
  • Neue Abenteuer

    Der brasilianische Weltmeister Vitor Borba Ferreira Gómez, auch Rivaldo genannt, ist nicht kleinzukriegen.
    Von André Dahlmeyer

Kurz notiert