Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bei Zeitung El Pais wird gestreikt

Madrid. Aus Protest gegen massive Kürzungspläne sind Journalisten der spanischen Zeitung El Pais am Dienstag in den Streik getreten. Mit dem dreitägigen Ausstand lehnt sich die Redaktion gegen einen geplanten Personalbbau auf. Die gedruckte Ausgabe einer der meist gelesenen Zeitungen des Landes könnte damit diese Woche an den Kiosken fehlen. Das zur Mediengruppe Prisa gehörende Blatt war 1976 gegründet worden und gilt als eine Ikone des demokratischen Wandels nach dem Ende der Franco-Ära.

Die Zeitung leidet wie andere Blätter unter der tiefgreifenden Wirtschaftskrise in Spanien. Vorige Woche hatte das Blatt mitgeteilt, es habe dieses Jahr erstmals rote Zahlen geschrieben. Die Mediengruppe Prisa hat zwischen Januar und September bereits 31 Millionen Euro Verlust eingefahren. Die Pläne sehen den Abbau von 139 der insgesamt 460 Stellen bei El Pais vor. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit