Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
  • Westen fälscht Wahlen

    Die meisten hiesigen Medien reagieren mit Hysterie auf den Sieg Wladimir Putins. Ihre wichtigste Quelle ist eine US-gestützte Organisation.
    Von Rainer Rupp
  • Im Sachsensumpf

    Juristen als Freier: In Dresden beginnt heute ein Prozeß gegen zwei ehemalige Kinderzwangsprostituierte wegen Verleumdung.
    Von Markus Bernhardt
  • Nicht alle Wünsche erfüllt

    Obama kommt Israel und seiner Lobby nur teilweise entgegen. Keine offizielle Festlegung auf »rote Linie« für Krieg gegen Iran.
    Von Knut Mellenthin
  • Brachland besetzt

    Andalusien: Erwerbslose okkupieren staatliche Finca. Privatisierung soll verhindert werden.
    Von Carmela Negrete, Palma del Río
  • Mörderische Politik

    Zugunglück in Polen Folge von Privatisierung und Autowahn
    Von Tomasz Konicz, Poznan

Ich glaube, daß das ein sehr vertriebenenfreundlicher Bundespräsident sein wird.

Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen und CSU-Politiker, über den künftigen Bundespräsidenten Joachim Gauck im dapd-Interview
  • Europa kaputtgespart

    Erklärung von Sahra Wagenknecht, Erste stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag
  • Schwerer Makel

    Erklärung des Bundesverbandes Christliche Demokraten gegen Atomkraft (CDAK)
  • Am anderen Ende

    Eine Million, eine Liebe und ein Birdie: Rory McIlroy ist Nummer eins im Golf.