Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Mumia weiter in Gefahr

    Erneute Verhandlung über Todesurteil: Oberster US-Gerichtshof verweist Fall des Bürgerrechtlers Abu-Jamal an untere Instanz. Verteidiger Bryan: »Wir haben etwas Zeit gewonnen«.
    Von Jürgen Heiser
  • Ärzte oder Soldaten

    Während kubanische Mediziner Leben retten, besetzt das US-Militär Haiti.
    Von Enrique Torres, Port-au-Prince (Prensa Latina)

Noch nie war die Unterstützung so intensiv wie heute.

Heinrich Alt, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, in einem Gastkommentar für die Frankfurter Rundschau zu fünf Jahren Hartz IV
  • »Ab in die Tiefe!«

    Autoren an die Macht: Symposium über Qualitäts-TV-Serien. Ein Gespräch mit dem Filmprofessor Christoph Dreher
    Interview: Christof Meueler
  • Helfen und herrschen

    Haiti, ein stinknormaler imperialistischer Konkurrenzfall für die Weltgemeinschaft.
    Von Joe Straubinger
  • Spontan verblutende Massen

    Als Jelzin 1993 in Moskau Panzer auf das Weiße Haus feuern ließ. Eine Dokfilmpremiere in Potsdam.
    Von Walter Ruge
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Beste von allen

    Wie stark sind die Serben? Joachim Löw fürchtet den Fußball-WM-Gegner der Deutschen.
    Von Thomas Bekovic
  • Veteranen und Kung Fu

    Latin Lovers. Noch 141 Tage bis zum Mundial am Kap.
    Von André Dahlmeyer, Entre Ríos

Kurz notiert