Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 20.01.2010, Seite 6 / Ausland

Exrichter wegen Korruption verurteilt

Peking. Ein ehemaliger Richter des Obersten Gerichtshofs in China ist am Dienstag wegen Unterschlagung und Bestechlichkeit zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der frühere Vizepräsident des Gerichts, Huang Songyou, ist damit der erste ranghohe Richter, der wegen Korruption angeklagt und verurteilt wurde. Zusätzlich zur Haftstrafe wurde sein gesamter Besitz beschlagnahmt, wie staatliche Medien berichteten. Huang soll u. a. zwischen 2005 und 2008 umgerechnet mehr als eine halbe Million Dollar an Schmiergeld angenommen haben.

(apn/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.