3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Honduras wehrt sich

    Massenproteste gegen Militär: Vertriebener Präsident Zelaya kündigt Rückkehr an. Gewerkschaften rufen zu Generalstreik auf. Weltweite Kritik an Armeeputsch.
    Von André Scheer
  • Die Röhm-Affäre

    Machtkampf: Die Ermordung von über 1000 Funktionären durch die SS am 30. Juni 1934.
    Von Kurt Gossweiler

Was für Zeiten. Auf der Hedge-Fonds-Konferenz GAIM, die vor zwei Wochen in Monaco stattfand, sollen in Alain Ducasse’ Drei-Sterne-Restaurant Tische frei geblieben sein.

Aus einem Kommentar der Financial Times Deutschland
  • »Linke« Bürgerwehr

    Schlägertrupp der CGT-Führung vertrieben Sans Papiers aus Pariser Gewerkschaftshaus.
    Von Raoul Rigault
  • Abmahnung von Betriebsräten

    Widerspricht der Betriebsrat einer Kündigung, dürfen seine Mitglieder hierfür nicht belangt werden.
    Von Damiano Valgolio
  • Iran und Medien

    Appell der Ärzteorganisation IPPNW / Erklärung von ATTAC
  • Cornflakes zum Abendbrot

    Brasilien, das wirkliche, hat im Confed-Cup-Finale Maßstäbe für die nähere Zukunft gesetzt.
    Von André Dahlmeyer, Formosa

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!