Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Mehr Mindestlohn

    Nach Einigung bei Postdiensten fordern Gewerkschaften Entgeltuntergrenze auch in anderen Branchen. Linke kritisiert Schlupflöcher. Unternehmer drohen mit Klage.
    Von Daniel Behruzi
  • »Umsturz jetzt!«

    Der Ex-BDI-Chef Hans-Olaf Henkel hat recht: junge Welt-Lesende können auch anders!
  • Satte Gewinne

    Die Bayer AG überschreitet mit ihren Marketingaktionen regelmäßig die Grenzen des Erlaubten.
    Von Philipp Mimkes
  • »Der Propaganda entgegenwirken«

    Venezuela: Privatmedien machen Stimmung gegen Regierung. Basisradio im Internet. Ein Gespräch mit Mike Fox
    Interview: Harald Neuber
  • Ermunterung zum Putsch

    Kundgebungen beider Lager vor Referendum in Venezuela. Exminister ruft Armee zum Widerstand gegen Präsidenten auf.
    Von Harald Neuber
  • Die magische Geldmaschine

    »Modern TV«: Wie große Teile der Bevölkerung über gezielten Informationsentzug unwissend gemacht werden.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Versprechungen ohne Substanz

    Investitionen in Kurdengebieten angekündigt. Türkische »Demokratieoffensive« soll PKK vollständig isolieren.
    Von Nico Sandfuchs, Ankara
  • 700-Dollar-Ticket

    Die ersten irakischen Flüchtlinge kehren zurück nach Bagdad – eine Prämie erleichtert die Reise ins Chaos.
    Von Karin Leukefeld
  • Turbulenzen im »Hotel Windhoek«

    Vierter Kongreß der SWAPO in Namibia: Sam Nujoma tritt ab. Sein Nachfolger Hifikepunye Pohamba steht vor großen Problemen.
    Von Raoul Wilsterer

Seine Verheißung hat mit der Klarheit der Analysen und der eindeutigen Angabe der Instrumente für die radikale Veränderung fasziniert und tut es noch und immer wieder.

Joseph Alois Ratzinger, alias Papst Benedikt XVI, über Karl Marx in der am Freitag veröffentlichten Enzyklika »Spe Salvi«
  • Lokführer im Nacken

    Getrieben von der GDL einigten sich Bahn AG und Transnet auf differenzierte Funktionszulagen im Konzern.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Abrüstung in Europa

    Vor zwanzig Jahren vereinbarten die Sowjetunion und die USA die Vernichtung ihrer Mittelstreckenraketen.
    Von Ronald Friedmann

Kurz notiert

  • Fesselung ans »Heim«

    In seiner Schrift »Zur Wohnungsfrage« äußerte sich Friedrich Engels zum politischen Zweck von Hypothekenschulden für Arbeiter.
  • Der schwarze Zwerg

    Ein Mensch träumt unter Farnen. Er ist kurz geraten. Nur ein räudiges Fell schützt den Leib.
    Von Jamal Tuschick
  • Über Perversion II

    Baudelaire ist der Gammelfleischskandal der Lyrik im 19. Jahrhundert.
    Von Reinhard Jellen
  • Vor dem Referendum

    Die bolivarische Revolution ist eine Massenbewegung. Das macht ihre Kraft aus. Fotos von Eva Haule, Caracas.
    Von Harald Neuber