Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Januar 2021, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
  • Bewegung gegen Ausgrenzung

    Über Kapitalismuskritik hinaus. Emanzipatorische Politik muß darauf gerichtet sein, die gesellschaftlichen Voraussetzungen von Behinderung zu verändern
    Von Thomas Wagner und Michael Zander
  • Etikettenschwindel

    »Pflege« heißt jetzt »Assistenz«, doch überholte Macht- und Arbeitsverhältnisse bleiben oft unangetastet
    Von Gerlef Gleiss
  • »Ein machtvolles Instrument«

    Nach der Annahme der UN-Menschenrechtskonvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Ein Interview mit Theresia Degener
    Von Rebecca Maskos
  • Wilde Integration

    Erinnerung an einen aufsehenerregenden DEFA-Film
    Von Angela Hörschelmann
  • Konkrete Utopie

    »Daheim statt Heim!« – Menschenwürdiges Wohnen als Zukunftsprojekt
    Von Ilja Seifert
  • »Wir wollen selber bestimmen«

    Menschen mit Lernschwierigkeiten gründen in Berlin eine »People First«-Gruppe. Ein Gespräch über ausgrenzende Sprache und Erfahrungen in zwei deutschen Staaten mit Behindertenpolitik
    Von Thomas Wagner
  • »Hartz IV« muß weg

    Fünf Jahre »Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt«: Verarmung, Einschüchterung, ­subventionierte Lohndrückerei. Gewerkschaftsbund zieht Bilanz.
    Von Jörn Boewe
  • Bayern statt Bagdad

    Nach erfolgreicher Herzoperation in Deutschland zurück in den Krieg? Ein Iraker will das seiner Tochter ersparen.
    Von Claudia Wangerin
  • Nichts als Fehlschläge

    Seit 1959 unternahm die CIA 638 vergebliche Versuche, den kubanischen Präsidenten Fidel Castro zu ermorden.
    Von Rainer Rupp

Ich sage es in aller Deutlichkeit: Mit der gesetzlichen Rente allein kann niemand seinen Lebensstandard im Alter halten.

SPD-Vorsitzender Kurt Beck in der Bild-Zeitung
  • Diktat der Absahner

    Profiteure der steigenden Lebensmittelpreise sind in erster Linie Lebensmittelkonzerne, Handelsketten und Energiemultis.
    Von Gerhard Klas
  • Kleine Ratlosigkeiten

    Deutsch-polnische Beziehungen: »Am Ende kommen Touristen«, ein Spielfilm über die Gedenkstätte Auschwitz.
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Shake!

    Und fertig war der Rock’n’Roll: Elvis zum 30. Todestag.
    Von Reinhard Jellen
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die einzig vernünftige Schlußfolgerung aus diesem neuerlichen Akt anti­kommunistischer Hysterie kann doch nur sein, die Birthler-Behörde aufzulösen.«

  • Alte Liebe, neues Glück

    Vor der nächsten perfekten Saison: die Handballer des THW Kiel. Spitze in Deutschland und in Europa.
    Von Helge Buttkereit