Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Aus: Ausgabe vom 16.08.2007, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Telekom baut noch mehr Stellen ab

Bonn. Die Telekom will von 2009 an weiter Personal abbauen. Das erklärte am Mittwoch eine Konzernsprecherin in Bonn. Im Blick steht diesmal offenbar vor allem der Bereich der sogenannten Zentralfunktionen mit insgesamt mehr als 20000 Beschäftigten. Dazu gehören neben der eigentlichen Konzernzentrale mit etwa 1500 Mitarbeitern unter anderem auch die Grundstücks- und Gebäudeverwaltung der Telekom, das Flottenmanagement für 43000 Fahrzeuge, die Beschäftigungsgesellschaft Vivento sowie die für Aus- und Weiterbildung zuständige Deutsche Telekom Training GmbH. Telekom-Sprecherin Corinna Kielwein wollte eine Meldung der Berliner Zeitung nicht bestätigen, daß es konkret um den Abbau von rund 2000 Arbeitsplätzen gehe. Seit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft 1995 hat der Konzern bereits 120000 Jobs gestrichen.

(AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.