Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Die nächsten Tage im Radio

  • Wie jetzt – ohne Auto leben?
    19.11.2019

    Aus dem Kontinuum

    Es passieren so viele schlimme Dinge auf der Welt, da darf nicht auch noch das Auto sterben! Mit dieser Geisteshaltung wird die »Mobilitätswende« in Deutschland angegangen.
    Von Rafik Will
  • Könnten Dächer sein, die hier nahe Deggendorf aus dem Hochwasser...
    12.11.2019

    Eine bewohnbare Welt

    Auf eine Analyse sozialer Kämpfe kann man sich mit »Ökofeminismus: Gemeinsam gegen Naturausbeutung und Patriarchat« (Di., 9 Uhr, FSK) freuen.
    Von Rafik Will
  • Unterwegs mit Grußbotschaften auf vergoldeter Schallplatte: Voya...
    05.11.2019

    Ins All gelauscht

    Die Bank gewinnt immer, heißt es übers Casino. Nicht ohne Grund, sie macht die Spielregeln. Außerhalb der Spielhalle sieht es nicht viel anders aus.
    Von Rafik Will
  • Alles gegeben, früh verbrannt: Janis Joplin
    29.10.2019

    Auf der Schnellspur

    Zum zehnten Geburtstag der Wiederbelebung des Hamburger Gängeviertels als künstlerisches und soziales Projekt gab es diesen August ein entsprechend umfangreiches Jubiläumsprogramm.
    Von Rafik Will
  • Hegen, pflegen, rauchen
    22.10.2019

    Wo das Gras wächst

    Mit Martina Groß an die Westküste der USA. Das Feature »Take half a hit – Cannabis in Kalifornien« (DLF Kultur 2019; Di., 22 Uhr, DLF Kultur) handelt von Marketingstrategien beim legalen Grasverkauf.
    Von Rafik Will
  • Deutschland, deine Nazis: Immer in Rudeln, aber trotzdem »allein...
    15.10.2019

    Immer diese »Einzeltäter«

    Auf der Website des freien Radios Corax finden sich einige hörenswerte Beiträge zu dem rechten Terroranschlag von Halle. So wird etwa der Begriff »Einzeltäter« problematisiert.
    Von Rafik Will
  • »Oru« für falten, »kami« für Papier: Origamivögel
    08.10.2019

    Welten falten

    Die ganze Woche lang widmet sich das Kulturradio WDR 3 dem Thema »Origami«. Die japanische Kunst des Papierfaltens war der Lebensinhalt des ehemaligen Biologen am Max-Planck-Institut Erwin Hapke.
    Von Rafik Will
  • Wer hört schon Inforadio? Wir sind Team Kenenisa Bekele
    01.10.2019

    Die große Hörspielkrise

    Ulrich Bassenge warnt: Es steht nicht gut um das Hörspiel. An den Originalen wird gespart, dafür fließt das Geld in die Adaption von Bestsellerbüchern.
    Von Rafik Will
  • Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ganz a...
    24.09.2019

    Egners Ego

    Für den krönenden Wochenabschluss sorgt Eugen Egner mit »Alter Ego«, einer fabrikneuen Verwechslungskomödie mit Roboter.
    Von Rafik Will
  • Der Clown ist der Mann
    17.09.2019

    Ganz normale Horror-Clowns

    In der Adaption von Susan Sontags »Wie wir jetzt leben« (SDR 1990; Di., 19 Uhr, WDR 3) erlebt eine Gruppe von Großstadtneurotikern den AIDS-Tod eines Freundes.
    Von Rafik Will
  • Hörstück der Stunde ist ein Straßenverkehrsdrama
    10.09.2019

    Tote Winkel

    Karpfen füttert man mit Schinkenbroten. Zumindest, wenn sie sprechen können und freundlich fragen. Das Hörstück zur Stunde aber ist wohl Hermann Bohlens Straßenverkehrsdrama »Tote Winkel«.
    Von Rafik Will
  • »It’s better to burn out than to fade away« (Neil Young)
    03.09.2019

    Hey hey, my my

    Wie erlebten Kinder von SS-Leuten und Wehrmachtsoldaten das Kriegsende, wie ordnen sie Erlebtes rückblickend ein, welche Konsequenzen hatte bzw. hat es für ihr Leben?
    Von Rafik Will
  • Können bionische Augen lügen?
    27.08.2019

    Maschinen mit Gewissen

    Kann eine Künstliche Intelligenz vom Menschen lernen, ohne dessen Fehler zu übernehmen? Mit dieser Frage beschäftigt das Stück »A.I.R. – Artificial Intelligence Rebellion«.
    Von Rafik Will
  • Waffenhersteller Gaston Glock wird direkt angesprochen (Glock G3...
    20.08.2019

    Illegale Deals

    Um Gaston Glock, Chef des österreichischen Waffenherstellers Glock, dreht sich Verena Dürrs Hörspiel »Herr im Garten« (BR 2019; Di., 20 Uhr, DLF).
    Von Rafik Will
  • »Zufluchtsort Shanghai«: Skulptur von He Ning im dortigen »Jewis...
    13.08.2019

    Fern von wo

    Klaviere sind oft Teil der Geschichte bestimmter Räumlichkeiten. Das Künstlerduo Merzouga hat drei solcher Instrumente einer näheren Untersuchung unterzogen. Eines befindet sich im Brecht-Haus im dänischen Svendborg.
    Von Rafik Will
  • Vor der Wirbelkörperversteifung lieber eine zweite Meinung einho...
    06.08.2019

    Medizin und Moneten

    Titanic gibt es seit bald 40 Jahren. Die Redakteure und Autoren des geschätzten Satiremagazins haben auch Arbeiten fürs Radio angefertigt.
    Von Rafik Will
  • Aber man muss natürlich nicht jeden Quatsch nachmachen
    30.07.2019

    Allmählich Mensch werden

    Was ist kritische Männlichkeit? Mit dieser Frage beschäftigt sich »Recycling: Talkrunde Kritische Männlichkeiten« (Di., 7 Uhr, FSK), geboten werden Diskussion und Musik.
    Von Rafik Will
  • So nah dran wie niemand sonst: Reporter von Radio Corax berichte...
    23.07.2019

    Schneller geht’s nicht

    Wie wichtig das Echtzeitmedium Radio sein kann, zeigte sich am vergangenen Samstag, als in Halle das freie Radio Corax den ganzen Tag über die Aktionen gegen eine Demo der »Identitären Bewegung« informierte.
    Von Rafik Will
  • Einmal im Leben die Erde anbellen!
    16.07.2019

    Hund auf dem Mond

    Wenn ein Krankenwagen durch die Stadt fährt, verändert sich die Tonhöhe seines Martinshorns. Je nachdem, ob er sich auf jemanden zubewegt oder von ihm entfernt, klingt es höher oder tiefer.
    Von Rafik Will
  • Erster Mann auf dem Mond, aber nicht der letzte: Neil Armstrong ...
    09.07.2019

    Der Klang der Mondlandung

    Anna Peins »Die Mondscheinbraut« (NDR/HR 2016; Di., 20 Uhr, DLF) blickt auf das Fernsehevent Mondlandung durch die Augen eines bundesdeutschen Schulkindes, das gerne JFK im outer space ehelichen möchte.
    Von Rafik Will