Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Thema: Weltkunde

  • Der Kolonialismus wurde von Beginn an ideologisch bemäntelt. Man...
    Afrika

    Mit Gott und Peitsche

    Das Deutsche Reich war die viertgrößte Kolonialmacht der Welt. Vor allem in Afrika gingen Soldaten und Siedler mit brutaler Gewalt gegen die Einheimischen vor
    Von Ulrich van der Heyden
  • Nicht nur von seiten der Bevölkerungen sieht sich die EU mittler...
    Freihandel

    Neuer Wettlauf um Afrika

    In Torschlusspanik angesichts der chinesischen Konkurrenz möchte die deutsche Wirtschaft aus Afrika soviel herausholen wie möglich.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Ein »Migrationszentrum« ist schon da und für die Investitionen d...
    Imperialismus

    Wettlauf um Afrika

    Bis auf wenige Ausnahmen ist die deutsche Wirtschaft auf dem Kontinent kaum präsent. Die Investitionen sind gering – das könnte sich zukünftig ändern
    Von Jörg Kronauer
  • Chinesische Waren, chinesische Schiffe, chinesische Häfen. Der W...
    Globale Ökonomie

    Welthandelsmacht

    Chinas milliardenschweres Megaprojekt einer »maritimen Seidenstraße« zwischen Ostasien und Europa ist weit vorangeschritten. Diesem Netzwerk von Schiffahrtslinien und Häfen hat die EU wenig entgegenzusetzen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Generaloberst und Minister. Erich Mielke (28.12.1907–21.5.2000, ...
    Spanischer Krieg

    Der Capitán aus dem Wedding

    Während des Spanischen Kriegs arbeitete Erich Mielke im Verwaltungszentrum der Internationalen Brigaden. Bis heute wird ihm nachgesagt, er sei für den sowjetischen Geheimdienst tätig gewesen – zu Unrecht.
    Von Werner Abel
  • Bei seinem Staatsbesuch in Burkina Faso Ende November gab der fr...
    Afrika

    Gewandelte Abhängigkeiten

    Das System der »Françafrique« hat sich zwar verändert. Doch Frankreichs Einfluss in seinen ehemaligen Kolonien in Westafrika ist ungebrochen.
    Von Bernard Schmid
  • Trotz Kollektivbestrafungen und regelrechten Ausrottungseinsätze...
    Zweiter Weltkrieg

    »… auch gegen Frauen und Kinder«

    Zur Bekämpfung sowjetischer Partisanen erließ die Wehrmachtsführung am 16. Dezember 1942 die furchtbarsten Befehle der deutschen Militärgeschichte
    Von Martin Seckendorf
  • Innenpolitisch wird sich mit dem ehemaligen Mugabe-Vertrauten an...
    Südliches Afrika

    Der Putsch, den alle wollten

    Mit dem neuen Präsidenten Emmerson Mnangagwa festigt das Militär in Simbabwe seine Macht. Protest gegen die Absetzung Robert Mugabes gab es kaum
    Von Christian Selz
  • Den Bolschewiki blieb keine andere Möglichkeit, als die Bedingun...
    Erster Weltkrieg

    Der Raubfrieden

    In Brest-Litowsk zwang das Deutsche Reich der Sowjetregierung 1918 einen äußerst nachteiligen Friedensvertrag auf. Die revolutionäre Staatsmacht verschaffte sich eine Atempause
    Von Gregor Schirmer
  • Im Zuge des Rohstoffbooms waren viele Länder Afrikas bestrebt, i...
    Afrika

    Verfluchter Reichtum

    Die wirtschaftliche Entwicklung der Staaten der Subsahara ist in starkem Maße abhängig vom Abbau und Handel ihrer Rohstoffe. Die Bevölkerungen konnten davon bisher nicht profitieren. Skizzen zur Ökonomie Afrikas.
    Von Jörg Goldberg
  • In der Kriegsmarine sah Wilhelm II. den »einheitlichen Reichsged...
    Imperialismus

    Der »Platz an der Sonne«

    Vor 120 Jahren debattierte der Reichstag über maritime Aufrüstung und deutsche »Weltpolitik« – die war von langer Hand geplant
    Von Reiner Zilkenat
  • Ein Bild vermeintlicher Einigkeit – die Anführer der Zimbabwe Af...
    Afrika

    Bilanz des Scheiterns

    Als Simbabwe 1980 unabhängig wurde, waren die Hoffnungen groß. Ein Rückblick auf die Ära des Robert Mugabe
    Von Christa Schaffmann
  • Der prominenteste Fall: Slobodan Milosevic, der frühere Präsiden...
    Balkankriege

    Ein Werkzeug des Westens

    Einseitige Rechtsprechung. Vor allem bosnische Serben wurden vom Jugoslawien-Tribunal verurteilt. Nach 24 Jahren hat das UN-Sondergericht ausgedient.
    Von Hannes Hofbauer
  • Links und rechts. Der Kampf um die ­Parteilinie ist noch nicht ­...
    Großbritannien

    Feind im eigenen Haus

    Mit Jeremy Corbyn verfügt die britische Labour Party wieder über eine linke Führung. Ob die sich gegen den rechten Parteiapparat wird durchsetzen können, ist aber ungewiss.
    Von Christian Bunke
  • Nach Jahren der Zerrüttung und des Verfalls der Labour Party wir...
    Sozialdemokratie

    Britain’s Hope?

    Mit Jeremy Corbyn hat die britische Labour Party wieder einen linken Vorsitzenden. Der verspricht eine Stärkung des desolaten öffentlichen Sektors. (Teil 1)
    Von Christian Bunke