Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 18. Januar 2021, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen

Thema: Wissenschaft

  • Ausgesuchte Demütigung der (de facto) besiegten Franzosen: Wilhe...
    Deutsche Misere

    Mit Blut und Eisen

    Heute vor 150 Jahren fand im Spiegelsaal des Versailler Schlosses mit der Kaiserproklamation der Gründungsakt des Deutschen Reiches statt.
    Von Jan Pehrke
  • Entgegen den glänzenden Verheißungen der Werbeindustrie, die sic...
    Literatur

    Dem Schlachthaus die Stirn

    Christian Geisslers Menschenliebe von »Kalte Zeiten« bis »kamalatta«.
    Von Klaus Weber
  • Zwar besser als reformistische Appelle (»Faire Mieten für alle«)...
    Kapitalismus und Wohnungsmarkt

    Irre systemkonform

    Seiner Besonderheiten zum Trotz ist das Grundeigentum doch voll in die Wirtschaftsform integriert. Zur Wohnungsfrage im Kapitalismus (Teil 2 und Schluss).
    Von Theo Wentzke
  • Eigentümliche Mangelerscheinung: Wohnungsnot herrscht in der Mar...
    Kapitalismus und Wohnungsmarkt

    Ganz normale Anomalie

    Der Besitz an Grund und Boden und der Mietmarkt sind Besonderheiten in der herrschenden Wirtschaftsweise. Zur Wohnungsfrage im Kapitalismus (Teil 1 von 2).
    Von Theo Wentzke
  • Monopolkapitalistische Formen der industrialisierten Landwirtsch...
    Ökologie und Kapital

    Die ultimative Krise

    Planetarischer Notstand. Nur der Bruch mit der Logik der Kapitalakkumulation kann die Erde noch retten.
    Von John Bellamy Foster
  • Zuwenig Personal, zu viele Kranke. In der Pandemie verstärkt sic...
    Corona und Triage

    Absichtlich unklar

    »Medizinethische« Rechtfertigungen werden gezielt verklausuliert. Über die Wiederkehr der Triage in der Pandemie (Teil 2 von Schluss)
    Von Hans Otto Rößer
  • Für Soldaten heißt Triage: Ausharren müssen, bis über ihre Überl...
    Triage

    Tödliche Ethik

    Die Frage der Entscheidung darüber, wer leben darf, entwickelte sich aus der Kriegsmedizin. Über die Wiederkehr der Triage in der Pandemie (Teil 1 von 2)
    Von Hans Otto Rößer
  • Das Recht sei nicht nur ein Mittel der Macht, sondern ebenso imm...
    Rechtsphilosophie

    Mit List und Geduld

    Dem Rechtsphilosophen Hermann Klenner zum 95. Geburtstag.
    Von Alfred J. Noll
  • »Nur Dinge haben Leben«, sagt Beckett. Das absurde Theater (wie ...
    Kunst im Imperialismus

    Fetisch und Verfall

    Vorabdruck Zur Transformation des ästhetischen Gegenstands in der Epoche des Imperialismus. Die Geburt der ästhetischen Moderne in der Krise der bürgerlichen Gesellschaft
    Von Thomas Metscher
  • Eingeschränkte Wahl. Den Lebensmittelmarkt in Deutschland haben ...
    Politische Ökonomie

    Spiele der Giganten

    Oligopole sind sie typisch für »moderne« Volkswirtschaften, sie dominieren fast alle Branchen. Was macht die Marktherrschaft weniger Hersteller so stabil?
    Von Klaus Müller
  • Das von den Nazis als »Würgepalast« diffamierte Karstadt am Berl...
    Glanz und Elend des Warenhauses

    »Etwas Fremdes, Feindliches«

    Antisemiten sahen in ihm eine bedrohliche Erscheinung, die Nazis schließlich enteigneten jüdische Besitzer, behielten aber die Betriebsform bei. Zur Geschichte des Warenhauses in Deutschland (Teil II und Schluss)
    Von Daniel Bratanovic
  • »Die alten und nur großen Warenhäuser sind klein dagegen und bei...
    Glanz und Elend des Warenhauses

    Tempel der Massengesellschaft

    Die stürmische kapitalistische Entwicklung brachte um die Jahrhundertwende neue Betriebsformen des Einzelhandels hervor. Sie wurden zu »Wallfahrtsstätten zum Fetisch Ware«. Zur Geschichte des Warenhauses (Teil I).
    Von Daniel Bratanovic
  • Stilprägend. Mit der »Maßnahme« wendet sich Brecht Arbeiterchöre...
    Bertolt Brecht

    Dialektisches Lehrstück

    In der vor 90 Jahren uraufgeführten »Maßnahme« sprengten Bertolt Brecht und Hanns Eisler die Grenzen des bürgerlichen Theaters.
    Von Jürgen Pelzer
  • Um zu vereinen, was geteilt war, bedurfte es einer in der Geschi...
    Politische Theorie

    Vereine und herrsche

    Die ausgebeuteten Klassen haben sich vielfach spalten lassen. Mit den ideologischen Angeboten des Liberalismus und des Souveränismus sollten sie sich nicht länger abspeisen lassen und endlich zu eigener Stärke finden.
    Von Stefano G. Azzarà
  • Immer selbstbewusster: Muslimische Frauen erstreiten sich innerh...
    Feminismus und Theologie

    Emanzipation durch die Schrift

    Mit dem Koran und Mohammed für die Rechte der Frauen. Über feministische Islam-Interpretationen
    Von Sabine Kebir