Thema: Weltkunde

  • 03.01.2017
    Widerstand gegen Polizeigewalt

    Front gegen Staatsrassismus

    »Black Lives Matter« ist eine Reaktion auf die Polizeigewalt, in deren Folge zahlreiche Afroamerikaner in den vergangenen fünf Jahren ums Leben kamen. Unter Trump dürften schwierige Zeiten auf die Bewegung zukommen.

  • 10.01.2017
    Baskenland

    Prozess ohne Partner

    2011 erklärte die baskische ETA das Ende ihres bewaffneten Kampfes. Die politischen Organisationen der baskischen Unabhängigkeitsbewegung setzen auf einen Friedensprozess

  • 30.12.2016
    Brasilien nach dem Putsch

    Unordnung und Rückschritt

    Offen neoliberal. Nach Absetzung von Präsidentin Dilma Rousseff wird in Brasilien wieder gegen die Armen regiert.

  • 11.01.2017
    Erdogans Türkei

    Eine Diktatur errichten

    Erdogan strebt mit seiner »neuen Türkei« eine »türkisch-islamische« Synthese an. Die Einführung einer Präsidialverfassung dürfte den bürgerlichen Freiheitsrechten endgültig den Garaus machen

  • 06.01.2017
    Kampf der Kurden

    »Wir sind hoffnungsvoll«

    Angriffe des türkischen Staates und erfolgreicher Widerstand. Das Jahr 2016 in Kurdistan – eine Bilanz aus Sicht der PKK. Gespräch mit Cemil Bayik

  • 05.01.2017
    Griechenlands Neonazis

    Eine kriminelle Vereinigung

    Funktionäre der neofaschistischen Chrysi Avgi (Goldene Morgendämmerung) stehen in Griechenland unter anderem wegen Mordes vor Gericht. Gute Kontakte pflegt die Partei zu deutschen Neonazis.

  • 22.12.2016
    US-Staatspersonal

    Milliardäre und Militärs

    Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten werden. Sein Regierungskabinett steht. Die designierten Amtsträger der zehn wichtigsten Ressorts im Porträt.

  • 16.12.2016
    Zentralasien

    West- oder Ostanbindung?

    Die Militärintervention in Afghanistan führte die US-Armee und den IWF in unerschlossene Gebiete in Zentralasien. Damit wurde der Einfluss anderer Mächte zurückgedrängt. Doch Beijing und Moskau sind längst wieder präsent

  • 15.12.2016
    Filmgeschichte

    Innovation und Ideologie

    Die Disney Company ist ein fester Bestandteil der Kulturindustrie. Aber das war nicht immer so. Zu Beginn war ihr Urheber ein Künstler von Rang. Vor 50 Jahren starb Walt Disney

  • 14.12.2016
    Rezession in Ägypten

    Trübe Aussichten

    Ägyptens Wirtschaft stand kurz vor dem Kollaps. Eine Währungsabwertung und milliardenschwere Kredite des IWF sollen nun die Wende einleiten – auf Kosten der Einkommensschwachen.

  • 09.12.2016
    Geschichte

    Die Verschwörung von Beloweschsk

    Mit der Gründung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten wurde vor 25 Jahren das Ende der Sowjetunion besiegelt

  • 07.12.2016
    Zweiter Weltkrieg

    Falsch kalkuliert

    Mit dem Angriff auf Pearl Harbor vor 75 Jahren eskalierte Japan die Konflikte mit den USA im asiatischen Raum. Ziel der Attacke war die Ausschaltung der US-Pazifikflotte.

  • 06.12.2016

    Ambivalente Institution

    Seitdem der Internationale Strafgerichtshof im Jahr 2002 seine Tätigkeit aufnahm, steht er in der Kritik. Vor allem ­afrikanische Staaten bemängeln die ­einseitige Ausrichtung der Ermittlungen.

  • 29.11.2016

    Im Fadenkreuz der CIA

    Die Liste der Mordversuche gegen den kubanischen Revolutionsführer ist lang. Sie scheiterten alle. Am 25. November 2016 ist Fidel Castro friedlich in Havanna verstorben

  • 28.11.2016

    »Die Ideen werden siegen!«

    Fidel Castro hat sein Leben dem Kampf für soziale Gerechtigkeit und Frieden gewidmet. Sein revolutionärer Humanismus bleibt ein Auftrag für die Nachwelt. Ein Nachruf

  • << 1 2 3 4 ... 15 16 17 >>