Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen

Thema: Weltkunde

  • »We are tired of living in debt« – »Wir sind es leid, in Verschu...
    Filmgeschichte

    Mit der Gewerkschaft, gegen die Gewerkschaft

    Vorabdruck. Wie Frauen einen Streik retteten – die außergewöhnliche Geschichte des Films »Salz der Erde« (1954)
    Von Stefan Ripplinger
  • »Gute Reise, und rasche Heimkehr zu euren Lieben«. Eine Gruppe d...
    Vietnam–DDR

    Aufbauen, nicht zerstören

    Vor 70 Jahren richtete die Regierung der DDR einen Appell an deutsche Fremdenlegionäre in Vietnam. Sie zeigte sich von Anfang an solidarisch mit der kämpfenden Volksrepublik.
    Von Hellmut Kapfenberger
  • Wie hoch pokert er? Der türkische Staatschef Erdogan (r.) mit se...
    Geopolitik

    Widerborstiger Verbündeter

    Erodgan weiß um die Vorteile einer Mitgliedschaft im westlichen Kriegsbündnis, will sich dessen Vorgaben aber nicht unterwerfen. Zum schwierigen Verhältnis zwischen NATO und Türkei.
    Von Jörg Kronauer
  • Die Elektrifizierung war für Platonow auf dem Feld der Technik, ...
    Sowjetunion

    Roter Stern über der Literaturfabrik

    Drei Neuerscheinungen geben Einblicke in das Werk des Schriftstellers Andrej Platonow – und in den Zusammenhang von sozialer, ökonomischer und ökologischer Revolution.
    Von Jakob Hayner
  • Die konservative australische Regierung setzt weiterhin auf die ...
    Reportage

    Brandbeschleuniger im Outback

    In Queensland soll eines der größten Kohlebergwerke der Welt entstehen – die Umweltfolgen wären gravierend. Australien und der Bergbau (2)
    Von Thomas Berger
  • Jährlich 20 Tonnen Gold – der sogenannte Super Pit am Stadtrand ...
    Reportage

    Fluch des Goldes

    Erst die Entdeckung großer Vorkommen an Mineralien führte zu einer Entwicklung des ländlichen Raums in Australien – mit fatalen Folgen. Down Under und der Bergbau (Teil 1)
    Von Thomas Berger
  • Etwa 700.000 jüdische Siedler leben heute in völkerrechtlich nic...
    Nahost

    Unerledigter Widerspruch

    Die Besatzung der palästinensischen Gebiete und die Diskriminierung der israelischen Araber sind im Programm des Zionismus angelegt
    Von Theo Wentzke
  • Größte Demonstration in der Geschichte des Landes – am 25. Oktob...
    Lateinamerika

    Aufbruch in Chile

    Am 17. Dezember 1969 wurde die Unidad Popular gegründet. Fünfzig Jahre später kämpfen die Chilenen erneut für ein gerechteres Land
    Von Sophia Boddenberg, Santiago de Chile
  • Heißer Herbst in Italien. Streik im FIAT-Werk Mirafiori bei Turi...
    Arbeiterbewegung in Italien

    Die Wut der Massenarbeiter

    »Die Ära der Angsthasen ist zu Ende«. Die FIAT-Streiks im Italien der 1960er und 1970er Jahre brachte die Unternehmensleitung in erhebliche Bedrängnis. Am Ende standen Verbesserungen und dennoch eine Niederlage.
    Von Dietmar Lange
  • Der verwüstete Innenraum der Banca Nazionale dell'Agricoltura an...
    Geschichte Italiens

    Komplott der Faschisten

    Vor 50 Jahren wurde das Attentat auf der Mailänder Piazza Fontana verübt. Dies war der Beginn der Spannungsstrategie in Italien, die einem Putsch den Weg ebnen sollte.
    Von Gerhard Feldbauer
  • »Pershing II« im US-amerikanischen Atomdepot im schwäbischen Mut...
    Kalter Krieg

    Atomarer Rollback

    Vor 40 Jahren beschloss die NATO die Nachrüstung ihrer Atomraketen in Westeuropa. Damit begann eine Politik der verschärften Konfrontation mit Moskau
    Von Reiner Zilkenat
  • Entspannungspolitik: Als Willy Brandt Kanzler wurde, leitete er ...
    Ost-West

    Ganz entspannt

    Die »neue Ostpolitik« der Regierung unter Willy Brandt begann Ende 1969 mit der Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags. Bonn behielt sich aber trotzdem eine entsprechende Bewaffnung vor.
    Von Knut Mellenthin
  • Mit Unterstützung Erdogans. Demonstration von Uiguren gegen die ...
    Anti-Terror-Krieg

    Terror in Xinjiang

    Die Kritik des Westens an den »Umerziehungslagern« für Uiguren blendet die Hintergründe systematisch aus. China führt seit Jahren einen Kampf gegen Islamisten und Ultranationalisten, die immer wieder Attentaten verüben.
    Von Jörg Kronauer
  • Riad und seine Verbündeten haben sich mit ihrer völkerrechtswidr...
    Naher Osten

    Saudi-Arabiens Vietnam

    Riad und seine Verbündeten haben sich mit ihrer völkerrechtswidrigen Invasion im Jemen verkalkuliert, der Krieg ist militärisch nicht zu gewinnen, der Westen schaut weg und rüstet die Angreifer mit Waffen aus.
    Von Ali Al-Dailami und Wiebke Diehl
  • Zusammen mit den politischen Vertretern der Bourgeoisie aus dem ...
    Lateinamerika

    Konterrevolution marschiert

    Mit Gewalt und Lügen ist es der Rechten Boliviens gelungen, Evo Morales abzusetzen. Eine vorläufige Bilanz
    Von André Scheer

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!