Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. September 2020, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!

Thema: Weltkunde

  • Exportschlager in Kriegsgebiete: Der deutsche Kampfpanzer »Leopa...
    Europäisches Kriegsgerät

    Volles Rohr

    Das Europaparlament macht mit seinem jüngst verabschiedeten Bericht über Waffenexporte der Rüstungsindustrie erhebliche Zugeständnisse und stellt fest, dass neue Militärtechnologie nur lohnt, wenn sie ausgeführt wird.
    Von Özlem Alev Demirel und Jürgen Wagner
  • Befeuert von BRD-Politikern, beteiligten sich Tausende deutsche ...
    Diplomatie BRD-Vietnam

    Verdrängte Vorgeschichte

    Die BRD und die Sozialistische Republik Vietnam unterhalten seit 1975 diplomatische Beziehungen. Was der Kontaktaufnahme vorausgegangen ist, wird heute kaum noch erinnert
    Von Hellmut Kapfenberger
  • Kritischer Blick auf seinen Chef – weil der ihm nicht kriegstrei...
    Bolton und Trump

    Ehrlicher Falke

    Der ehemalige Nationale Sicherheitsberater John Bolton rechnet in einem Enthüllungsbuch mit dem US-Präsidenten ab. Ein Blick auf den Autor zeigt: Hier schreibt ein enttäuschter Reaktionär
    Von Knut Mellenthin
  • Unter Macrons Führung marschiert französisches Militär für expan...
    Frankreich

    Hirntote NATO

    Emmanuel Macron kritisiert das nordatlantische Bündnis deutlich. Hintergrund ist das eigene imperialistische Ziel eines Europas unter Frankreichs Führung
    Von Theo Wentzke
  • Ehrgeiziges Reformprogramm: Auf einer Gewerkschaftsveranstaltung...
    Geschichte Chiles

    Jenseits der Illusionen

    Vor 50 Jahren gewann Salvador Allende die Präsidentschaftswahlen in Chile. Er strebte sozialistische Reformen an, ließ jedoch den Staats- und Militärapparat unangetastet. Mit fatalen Folgen
    Von Michael Holzmann
  • Die Kommune wird siegen, Genossen! Detail eines Plakats von Wlad...
    Polnisch-sowjetischer Krieg

    »Mit dem Bajonett stochern«

    Hier irrte Lenin. Vor 100 Jahren verlor Sowjetrussland einen Krieg, den es nicht angefangen hatte. Und die Hoffnung, die in Europa ausgebliebene Revolution nachholend dorthin exportieren zu können.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Viele Mitglieder der ETA sitzen noch im Gefängnis. Demonstranten...
    Lage im Baskenland

    Auf vielen Wegen vorwärts

    Die Abkehr der ETA vom bewaffneten Kampf veränderte die politische Landschaft im Baskenland. Eine Bestandsaufnahme zur baskischen Linken und warum man nicht von einem Friedensprozess sprechen kann
    Von Jan Tillmanns
  • Jurist, nicht Ökonom, was aber, das Verständnis realer Wirtschaf...
    Recht und Fiktion

    Ein deutsches Urteil

    Das Bundesverfassungsgericht bewertet die Politik der Europäischen Zentralbank und bestätigt damit eine in diesem Land unbekümmerte Begrifflosigkeit in ökonomischen Fragen.
    Von Marco Schröder
  • José López, Mitbegründer des Puerto Rican Cultural Center, kämpf...
    Puerto Rico

    Unterwandert

    Wer sich für die Unabhängigkeit Puerto Ricos einsetzt, gilt den USA als Staatsfeind. Ein neu aufgedeckter Fall zeigt, wie das FBI versucht, linke Exilkreise zu bekämpfen
    Von Jürgen Heiser
  • Anlass zu großen Feiern: Ehemalige Sklaven bejubeln Anfang 1863 ...
    Marx über Sklaverei und Rassismus

    Befreiung im Krieg

    Rassismus und Ökonomie (Teil II und Schluss): Erst der nordamerikanische Bürgerkrieg brachte die Sklavenemanzipation. Marx und Engels sahen in ihm einen Testfall für die Arbeiterbewegung weltweit
    Von Jürgen Pelzer
  • Litten unter einem noch höheren Ausbeutungsgrad als das weiße In...
    Marx über Sklaverei und Rassismus

    Zweierlei Kapitalismen

    Rassismus und Ökonomie (Teil I): In den USA haben Rassismus und Polizeigewalt ihre Wurzeln in dem Sklavenhalterkapitalismus des 19. Jahrhunderts, den bereits Karl Marx präzise analysierte
    Von Jürgen Pelzer
  • Sri Lanka bereitet sich auf eine Parlamentswahl unter außergewöh...
    Wahlen in Sri Lanka

    Gespaltene Gesellschaft

    Sri Lanka wählt sein Parlament. Von zerbröselnden Traditionsparteien, neuen Akteuren auf dem politischen Parkett, aufgestauten Problemen und der zunehmenden Sorge um die freie Meinungsäußerung
    Von Thomas Berger
  • Mikis Theodorakis, geboren am 29. Juli 1925 auf der griechischen...
    Die Musik des Volkes

    Kompositionen des Widerstands

    Eines Unbeugsamen Leben für die Musik, für Freiheit und Frieden. Am heutigen Mittwoch begeht der griechische Tonsetzer Mikis Theodorakis seinen 95. Geburtstag.
    Von Gerhard Folkerts
  • Mordsmäßig unterwegs und oftmals Teil krimineller Machenschaften...
    Gewalt in Mexiko

    Das Land des Kriegers

    Die Geschichte des mexikanischen Bundesstaates Guerrero ist vor allem eine Geschichte der Gewalt. Im September 2014 »verschwanden« dort 43 Studenten. Ein Fall, der bis heute nicht aufgeklärt ist.
    Von Héctor Jiménez Guzmán
  • Zwei Vertreter jenes »Staatsadels« der Fünften Republik, »Typen ...
    Die Dinge in Frankreich

    Ohne jede Scham

    Der Fall des ehemaligen französischen Ministerpräsidenten François Fillon ist beispielhaft für die alltägliche Korruption in der Fünften Republik.
    Von Hansgeorg Hermann