Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Thema: Kultur

  • Ein Schlüsselwerk im Schaffen Weinbergs ist die 1968 nach einem ...
    Sowjetische Kompositionen

    Eine Musik der Erinnerung

    Vor 100 Jahren wurde der sowjetische Komponist Mieczyslaw Weinberg geboren.
    Von Kai Köhler
  • 2. Editionsgrafik der jW-Kunstedition: Ronald Paris, »Charons Bo...
    Kunst

    Erschrecken und Genuss

    Heute erscheint die zweite Grafik in der junge Welt-Kunstedition: »Charons Boote« von Ronald Paris
    Von Andreas Wessel
  • Dass der betrunkene Bär sich selbst zum Jäger aufschwingt, finde...
    Literatur

    Kinder verstehen

    Zum Zusammenhang von Kinderdichtung, Poesie und Realismus in der Epik des Dramatikers Peter Hacks
    Von Felix Bartels
  • Damals noch engagierter Intellektueller: Hans Magnus Enzensberge...
    Rhetorik der Überlegenheit

    Der Blick von oben

    Ein Gegner, von dem man lernen kann: Hans Magnus Enzensberger wird 90
    Von Kai Köhler
  • Angela Hampel, »Medea«, 1985, Öl auf Hartfaser, 166 x 122 cm, Na...
    DDR-Kunst

    Eindeutig nicht untergegangen

    Gedanken zu zwei Bilderschauen zur Kunst in der DDR: »Utopie und Untergang« in Düsseldorf und »Ende der Eindeutigkeit« in Dresden.
    Von Peter Michel
  • Da mag er gar nicht mehr hinhören. Weil Peter Handke sich die of...
    Literaturstreit

    Immer noch Handke

    Die Vergabe des Nobelpreises für Literatur an den Schriftsteller treibt die bürgerlichen Medien um. Und ein Buchpreisträger überarbeitet seine Rede.
    Von Gerd Schumann
  • Ronald M. Schernikau, geboren am 11. Juli 1960 in Magdeburg, ges...
    Literatur

    Schatzsuche im Labyrinth

    Ronald M. Schernikaus Hauptwerk LEGENDE ist in einer kommentierten Neuausgabe erschienen.
    Von Kai Köhler
  • In den Österreichischen Tagebüchern wurde die Verstrickung von Ö...
    Zeitgeschichte

    Der Weg zurück

    Klar und bestimmt. Die Zeitschrift Österreichisches Tagebuch in der Zeit zwischen neu beginnen und Restauration 1946 bis 1949. Ein Vorabdruck.
    Von Erich Hackl
  • Als hätte ein Ozeanriese auf plattem, kargem Land festgemacht. D...
    30 Jahre »Wende«

    Bloß noch Altlast

    Der ehemalige »Kulturpalast Wilhelm Pieck« in Bitterfeld steht trotz Denkmalschutz zur Disposition. Der Abriss droht. Plädoyer für eine neue Kulturrevolution.
    Von Gerd Schumann
  • Ideologiekritiker sind wie Fledermäuse: Sie müssen immer jemande...
    Kritik der Ideologiekritik

    Being a Bat

    Ideologiekritik und der Tritt in den Abgrund. Zur Spaltung eines Milieus
    Von Felix Bartels
  • Aus der Skyline Berlins nicht mehr wegzudenken: Der Fernsehturm ...
    Berlin

    Mein Freund, der Fernsehturm

    Ein Potpourri zum 50. Geburtstag eines Ärgernisses
    Von Eike Stedefeldt
  • Bis heute populär: Heinrich Heines »Wintermärchen« (Titelholzsti...
    Literaturgeschichte

    Den Stock verschluckt

    Heinrich Heines »Deutschland. Ein Wintermärchen« spielt den erstarrten Verhältnissen ihre Melodie vor. Vor 175 Jahren schritten die preußischen Zensurbehörden gegen das Versepos ein
    Von Jürgen Pelzer
  • Im britischen Exil kämpfte Ilsa Barea-Kulcsar in den Reihen der ...
    Literaturgeschichte

    Madrid im Herzen

    Aus Anlass einer Romanentdeckung: Das wechselvolle Leben der Wiener Sozialistin Ilsa Barea-Kulcsar
    Von Erich Hackl
  • »Selbstbildnis« (1935), Öl auf Leinwand, 105 × 80 cm, Märkisches...
    Kunstgeschichte

    Selbstbildnisse

    Dem proletarischen Maler Otto Nagel zum 125. Geburtstag
    Von Peter Michel
  • Georg Fülberth, geboren am 25. September 1939 in Darmstadt, hier...
    Georg Fülberth

    Große Gelassenheit

    Die herrschenden Verhältnisse illusionslos begreifen. Zum 80. Geburtstag des marxistischen Denkers Georg Fülberth.