Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Thema: Geschichte

  • In den Österreichischen Tagebüchern wurde die Verstrickung von Ö...
    Zeitgeschichte

    Der Weg zurück

    Klar und bestimmt. Die Zeitschrift Österreichisches Tagebuch in der Zeit zwischen neu beginnen und Restauration 1946 bis 1949. Ein Vorabdruck.
    Von Erich Hackl
  • Als hätte ein Ozeanriese auf plattem, kargem Land festgemacht. D...
    30 Jahre »Wende«

    Bloß noch Altlast

    Der ehemalige »Kulturpalast Wilhelm Pieck« in Bitterfeld steht trotz Denkmalschutz zur Disposition. Der Abriss droht. Plädoyer für eine neue Kulturrevolution.
    Von Gerd Schumann
  • Friedensland und Land des proletarischen Internationalismus: Sol...
    DDR-BRD

    »Sagen wird man über unsre Tage«

    Errungenschaft und angesichts eines wiedererstarkten, kriegslüsternen deutschen Imperialismus schmerzlich vermisst. Zum 70. Jahrestag der Gründung der DDR.
    Von Arnold Schölzel
  • In den baltischen Mitgliedsstaaten der EU sowie in Polen und Ung...
    Geschichtsrevisionismus

    Resolution aus der Fälscherwerkstatt

    Eine Entschließung des Europäischen Parlaments setzt Kommunismus und Faschismus gleich. Der Versuch der Geschichtsumdeutung richtet sich gegen Russland
    Von Ulrich Schneider
  • Aus der Skyline Berlins nicht mehr wegzudenken: Der Fernsehturm ...
    Berlin

    Mein Freund, der Fernsehturm

    Ein Potpourri zum 50. Geburtstag eines Ärgernisses
    Von Eike Stedefeldt
  • Die Deutsche Demokratische Republik war für viele Menschen eine ...
    Unterwegs im Osten (Teil 3)

    Wie es war

    Am 7. Oktober 1949 wurde die Deutsche Demokratische Republik gegründet. Eine Erinnerung.
    Von Burga Kalinowski
  • Bis heute populär: Heinrich Heines »Wintermärchen« (Titelholzsti...
    Literaturgeschichte

    Den Stock verschluckt

    Heinrich Heines »Deutschland. Ein Wintermärchen« spielt den erstarrten Verhältnissen ihre Melodie vor. Vor 175 Jahren schritten die preußischen Zensurbehörden gegen das Versepos ein
    Von Jürgen Pelzer
  • Im britischen Exil kämpfte Ilsa Barea-Kulcsar in den Reihen der ...
    Literaturgeschichte

    Madrid im Herzen

    Aus Anlass einer Romanentdeckung: Das wechselvolle Leben der Wiener Sozialistin Ilsa Barea-Kulcsar
    Von Erich Hackl
  • Bankansturm: Andrang von Kontoinhabern vor dem Postscheckamt Ber...
    Weltwirtschaftskrise

    Großer Krach

    Kapitaloffensive, Sozialabbau und Faschisierung während der Weltwirtschaftskrise in Deutschland 1929 bis 1932/33.
    Von Reiner Zilkenat
  • Bestialischer Mord: Ein Angehöriger der Einsatzgruppe C der Sich...
    Naziregime

    Der Mordapparat

    Vor 80 Jahren wurde das »Reichssicherheitshauptamt« als zentrale Schaltstelle der Terrorherrschaft des Naziregimes gegründet.
    Von Reiner Zilkenat
  • Besetzte Fabrik (vermutlich in Turin), gehalten von den Guardie ...
    Geschichte Italiens

    Mit libertären Zügen

    Am Rande der Revolution. Italiens Biennio Rosso 1919/20 und die Turiner Rätebewegung, Antonio Gramsci und L’Ordine Nuovo.
    Von Sabine Kebir
  • In vielen kleinen Orten Thüringens, wo vor allem Tristesse herrs...
    Unterwegs im Osten

    Jubel, Grusel und Retusche

    Ein Besuch im thüringischen Guthmannshausen dreißig Jahre nach der »Wende«
    Von Burga Kalinowski
  • 1993 war Schluss – nicht etwa, weil die Vorräte erschöpft gewese...
    Unterwegs im Osten (Teil 2)

    »Da hängt ganz viel Leben dran«

    In Bischofferode wurde zu DDR-Zeiten Kalisalz gefördert – bis der Westen kam und den Betrieb dichtmachte. Ein Gespräch mit Willi Nebel
    Von Burga Kalinowski
  • Durch die Welt ein Riss, die alte Vorstellung zerfällt – Ausschn...
    DDR-Kunstgeschichte

    Im Panorama

    Die Entstehung des Bildes »Frühbürgerliche Revolution in Deutschland« von Werner Tübke (Teil 1)
    Von Richard Stephan