Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • NATO. Auftrag: Krieg

    Am 4. April 1949 wurde der US-geführte Nordatlantikpakt zur militärischen Eindämmung des sozialistischen Lagers im Kalten Krieg gegründet. Heute dient die erweiterte NATO als weltweite Interventionsmacht zur Sicherung der Kontrolle über Handelswege und Ressourcen.

  • Sunday, Bloody Sunday

    Die britische Herrschaft machte Irland zum Armenhaus für die katholische Urbevölkerung und schützte die Privilegien der Protestanten. Die Untergrundarmee IRA kämpfte gegen die brutale Besatzung Nordirlands. Die großen Parteien beider Volksgruppen sind am Friedensprozeß beteiligt.

  • 20 Jahre Osterwunder

    Am 6. April 1995 teilte die Tageszeitung junge Welt ihren Leserinnen und Lesern mit, dass sie eingestellt würde: »Heute erscheint die junge Welt zum letzten Mal«. Doch am 13. April war die Zeitung wieder da - und ist bis heute, zwanzig Jahre später, dageblieben.

Thema

  • Minensuchboote der Royal Navy während des gegen Russland gericht...

    Der neue Kalte Krieg

    Die Europäische Union rüstet auf, der Feind heißt Russland. In dieser Situation bedarf es dringend einer Politik der Verständigung – ein Meinungsbeitrag

    Von Michael Aggelidis und Alexander Neu
  • Führt die Sammlungsbewegung »Aufstehen« zu einer Spaltung der Pa...

    Wider den Zeitgeist

    Die Kommunistische Plattform will die Einheit der Partei Die Linke bewahren – und stellt sich deutlich gegen jede Form von Rassismus

    Von Stephan Jegielka
  • 60.000 politische Gefangene, Tausende Tote – das Regime von Abde...

    Schmutziger Krieg

    Unter dem Vorwand der Bekämpfung islamistischer Aufständischer geht das Regime in Ägypten rücksichtslos gegen jedwede Opposition vor – Regierungskritiker werden inhaftiert, gefoltert und ermordet

    Von Hossam el-Hamalawy

Reportagen

  • Eduards Upesleja war eines der Mitglieder der kommunistischen Un...

    Kommunisten im Untergrund

    Während Lettland dieser Tage der Unabhängigkeit von 1918 gedenkt, wird die Geschichte der revolutionären Bewegung verschwiegen. Bilder aus dem Archiv in Kuldiga

    Von Martina Zaninelli
  • Gegen Höcke und Konsorten: Der Studentenverband Linke.SDS tritt ...

    »Rassismus ist keine Alternative«

    Nein zum Rechtsruck: Berlin erlebte vor einer Woche einen einzigartigen Protestzug

    Von Peter Steiniger
  • Antifaschistische Frauenpower am Zuckerhut: In Zentrum von Rio d...

    Aufstand der Frauen

    Hunderttausende in Brasilien und weltweit zeigten ultrarechtem Präsidentschaftskandidaten die rote Karte

    Von Peter Steiniger

Serien

  • Novemberrevolution 1918

    Die deutsche Revolution von 1918/19 ist, wenn nicht als Ereignis, so doch in ihren wesentlichen Voraussetzungen, Konfliktlinien und Ergebnissen, ein Jahrhundert später aus der erinnerten Geschichte verschwunden.

  • Antifa in Bewegung

    Die Bundesrepublik braucht eine starke antifaschistische Bewegung. Wie ein moderner Antifaschismus aussehen kann, der den Ereignissen und Stimmungen in Deutschland begegnet, wird hier diskutiert

  • Nach Norden

    Der Schriftsteller Peter Wawerzinek reist zum ersten Mal durch Schweden, für die Kunst und den Untergrund. Findet er dort Freiheit, Glück und wilde Jagd?