Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

Dossiers

Antonio Gramsci

Über die »Entwicklung von Individualität und kritischer Persönlichkeit zum Menschen-Kollektiv« gelangen. Der IKP-Mitbegründer Gramsci (1891–1937) analysierte politische und soziale Transformationen und die Verbindung von ökonomischer und kultureller Auseinandersetzung.

Glaubensfragen

Religion ist ein universelles Phänomen. Als eine der großen Weltreligionen hat das aus dem jüdischen Glauben hervorgegangene Christentum unsere Gesellschaft und Kultur tief geprägt. Seiner Botschaft von Liebe und Gleichheit steht eine Geschichte der Gewalt und sozialer Unterdrückung mithilfe der Kirchen entgegen. 500 Jahre Reformation führen vor Augen, dass die Trennung von Staat und Kirche längst nicht vollzogen ist.

Unendliche Weiten

Auf den Sputnik-Schock folgte der Wettlauf der Supermächte zum Mond und um die Vorherrschaft im Weltraum. Navigation und Telekommunikation, Erderkundung und militärische Aufklärung werden vom Orbit aus beherrscht. Ein bemannter Flug zum Mars scheint bereits möglich.

Feine Unterschiede

Kulturelle Praktiken und Lebensstile fallen nicht vom Himmel. Der französische Soziologe Pierrre Bourdieu (1930-2002) zeigt auf, woraus sich symbolisches Kapital speist, wie Privilegien übertragen werden. Über das ökonomische hinaus, vermittelt sein Werk einen differenzierten Blick auf Klassen und Schichten.

Minima ornithologica

Vermutlich ist es so, dass Vögel keine Karriere machen, sondern in Ruhe gelassen werden wollen. Bisweilen wollen sie sich auch zeigen.

Quack Brevier

Alternativheilpraktische Diagnose- und Therapieverfahren boomen.

Im Panorama

Die Entstehung des Bildes »Frühbürgerliche Revolution in Deutschland« von Werner Tübke (Teil 1)
Von Richard Stephan

Ein Jahrhundertwerk

Die Entstehung des Bildes »Frühbürgerliche Revolution in Deutschland« von Werner Tübke (Teil 2 und Schluss)
Von Richard Stephan

Mit libertären Zügen

Am Rande der Revoltion. Italiens Biennio Rosso 1919/20 und die Turiner Rätebewegung, Antonio Gramsci und L’Ordine Nuovo.
Von Sabine Kebir

Weltenbrand entfacht

Vor 80 Jahren überfiel die Deutsche Wehrmacht Polen. Damit begann der verheerendste Krieg der Menschheitsgeschichte
Von Martin Seckendorf