Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Unter vier Augen

    Herrschende Moralvorstellungen und Sexualunterdrückung dienen als Macht- und Kontrollinstrumente. Die Enttabuisierung der Sexualität geht einher mit Kommerzialisierung und Leistungsdruck. Die soziale Frage und sexuelle Selbstbestimmung bilden einen Kontext.
  • Peter Hacks

    Peter Hacks (1928-2003) war einer der bedeutendsten Dramatiker der DDR und zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Lyrikern. Bei den DDR-Oberen war der scharfzüngige Poet wenig beliebt. Hacks blieb bis zuletzt ein rigoroser Verteidiger des Sozialismus.
  • Könige, Bauern, Politik

    Vom Strategiespiel der Herrscher zum völkerverbindenden Denksport. Vom Kampf der Systeme am Brett zum Wettlauf zwischen Mensch und Maschine. Spitzenspielern winken Geld und intellektuelles Prestige. Sie werden auf den Feldern der Politik ins Spiel gebracht.

Thema

  • Humoristische Theologie

    Antifaschismus in historischem Gewand. Mit Thomas Manns »Joseph und seine Brüder« liegt nun das wohl wunderlichste Werk deutscher Exilliteratur in der »Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe« vor
    Von Dennis Püllmann
  • Im Zerrspiegel

    Das Filmfestival von Ouagadougou enttäuschte in diesem Jahr, was die politische Brisanz der Filme anging. Doch es gab eine große Retrospektive früherer Preisträger.
    Von Arnold Schölzel
  • Eine Pionierleistung

    Während ihrer Emigration schuf die Malerin Lea Grundig zahlreiche Buchillustrationen – manche von ihnen zählen noch heute zu den Klassikern der israelischen Kinderliteratur
    Von Maria Heiner

Reportagen

  • Fluch der Gewalt

    Die brasilianische Künstlerin Anna Kahn setzt sich mit Verbrechen an Mensch und Umwelt auseinander. Fotos von Guilherme Rodrigues
    Von Peter Steiniger
  • Kommunisten im Untergrund

    Während Lettland dieser Tage der Unabhängigkeit von 1918 gedenkt, wird die Geschichte der revolutionären Bewegung verschwiegen. Bilder aus dem Archiv in Kuldiga
    Von Martina Zaninelli
  • Ort für Kreativität

    Mit dem Blick in die Welt: Eine Kunstschule in Namibia geht besondere Wege
    Von Wolfgang Sréter

Serien

  • Arsch und Bombe

    Die beste Akademie ist die Badeanstalt: Solange die Freibäder noch offen sind, werden wir spätsommerliche Klärungen wichtiger Kulturphänomene vornehmen, fest versprochen.
  • Popmusik und Marxismus

    Popmusik ist in ihren guten Momenten ein Element des Klassenkampfs. Ein sozialistischer Liedersommer