Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 02.11.2021, Seite 1 / Ausland

WHO: Beirat zu Pandemie verzögert sich

Genf. Die Bemühungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) um eine bessere Bewältigung von Pandemien kommen nicht wie geplant voran. Die WHO bat am Montag um neue Bewerbungen für einen wichtigen Expertenbeirat, den sie eigentlich schon vorgestellt hatte. Der Beirat soll künftig verhindern, dass die Suche nach dem Ursprung eines Ausbruchs wie bei der Coronapandemie zur politischen Schlammschlacht wird. Zudem soll er Richtlinien für Studien über den Ursprung von Pandemien und Epidemien erarbeiten und Untersuchungen beaufsichtigen. Die WHO hatte die 26 Mitglieder Mitte Oktober vorgestellt. Im üblichen Konsultationsprozess mit den Mitgliedsländern tauchte dann aber Kritik auf, so dass sich die WHO entschloss, erneute Bewerbungen zuzulassen – bis zum 3. November. (dpa/jW)

Startseite Probeabo