Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.10.2016, Seite 15 / Medien

Otto-Brenner-Preis vergeben

Frankfurt am Main. Die Reporter Frederik Obermaier und Bastian Obermayer von der Süddeutschen Zeitung werden mit dem Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus ausgezeichnet. Für ihre »besondere Rolle bei den Recherchen und der Veröffentlichung der ›Panama Papers – die Geheimnisse des schmutzigen Geldes‹« erhalten sie den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis. Das teilte die Jury in Frankfurt am Montag mit. Zweitplazierte sind Julia Fritzsche vom Bayerischen Rundfunk und der freie Journalist Sebastian Dörfler. Sie erhalten 5.000 Euro Preisgeld für das Radiostück »Prolls, Assis und Schmarotzer – Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet«. (dpa/jW)

Mehr aus: Medien