Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Wirtschaftskrieg

    EU im Sanktionswahn

    Neues Ölembargo gegen Russland tritt in Kraft. Importverbot für Treibstoff dürfte Inflation weiter anheizen.
    Von Knut Mellenthin
  • Eigentorpotential

    Mit großen Worten geizt von der Leyen nicht. Der seit Sonntag geltende Importstopp für russische Treibstoffe und die neun bisherigen Sanktionspakete würden Russland »um eine Generation zurückwerfen«, so die EU-Chefin.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kirchenmäuse des Tages: Staatsleistungen

    Am Wochenende berichteten mehrere Medien, dass die Bundesregierung die Dauerzahlungen an die Großkirchen beenden will. Das hatte zwar schon die Weimarer Verfassung 1919 verlangt, aber keiner rührte dran.
    Von Arnold Schölzel
  • Proteste in Griechenland

    Angriff auf Exarchia

    Der alternative Athener Stadtteil Exarchia wird gentrifiziert. Die Umsetzung der Pläne, das Viertel attraktiver für Touristen und ausländische Investoren zu machen, wird mit einer Aufstandsbekämpfungskampagne verbunden.
    Von Till Hanauer und Philipp Leserer
  • Flüchtlingsheim bei 500-Seelen-Dorf

    Ressentiments und rechte Hetze

    Zweite Bürgerversammlung in Grevesmühlen zu Geflüchtetenunterkunft ohne Störung. Ressentiments und rechte Hetze bleiben.
    Von Kristian Stemmler
  • Kriegsvorbereitungen

    Fernab der Front

    Münster als Standort für NATO-Hauptquartier im Gespräch. Polen und Niederlande dagegen.
    Von David Bieber
  • Signa-Gruppe

    Auf Schrumpfkurs

    Warenhauskonzern Galeria legt Insolvenzplan vor: Ausdünnung des Filialnetzes und Kahlschlag bei Restaurants.
    Von Gudrun Giese
  • Umwelt und Natur

    Tischvorlage Meister Isegrim

    Niedersachsen: Landesregierung startet neuerlichen Dialog um Weidetierhaltung und Wolfsschutz.
    Von Oliver Rast
  • Deutscher Militarismus

    »Die Wehrpflicht würde die Aufrüstungsspirale anheizen«

    Bei Rückkehr des Zwangsdienstes in der BRD wird Beratung zur Verweigerung ausgebaut. Ein Gespräch mit Michael Schulze von Glaßer von der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK).
    Interview: Kristian Stemmler
  • US-Imperialismus

    Beijing empört über Abschuss

    Ziviles Luftschiff über USA: China spricht von »gewaltsamem Angriff«. Keine Informationen über geplanten Besuch Blinkens.
    Von Matthias István Köhler
  • Menschenrechte USA

    Der Kampf geht weiter

    USA: Der indigene politische Gefangene Leonard Peltier ist nun seit 47 Jahren in Haft.
    Von Michael Koch
  • Ein Lehrstück

    Das Video der brutalen Prügelorgie gegen Tyre Nichols ist ein Lehrstück dafür, dass sich nach dem Mord an George Floyd nichts geändert hat.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Serbien und Kosovo

    Belgrad macht auf Pristina

    Serbisches Parlament diskutiert über Verhandlungen mit Kosovo und französisch-deutschen Plan. Opposition stört Sitzung.
    Von Roland Zschächner
  • Britische Verbrechen

    Schuld ohne Haft

    Nordirland: Erstmals wird ein britischer Exsoldat wegen eines zurückliegenden Verbrechens verurteilt.
    Von Dieter Reinisch

Kommt die Erhöhung des Verteidigungshaushalts nicht, dann war das Sondervermögen eine Palliativmaßnahme.

Jan Christian Kaack, Vizeadmiral und Inspekteur der Marine, am Wochenende im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa über die offenbar dahinsiechende Bundeswehr
  • Neokolonialismus

    »Die indigenen Völker müssen mitreden dürfen«

    Bundesregierung um Handelsabkommen der EU mit Mercosur-Staatenbund bemüht. Ureinwohnern droht weitere Vertreibung. Ein Gespräch mit Roland Süß, Handelsexperte beim globalisierungskritischen Netzwerk ATTAC.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Korruption

    Minister unter Verdacht

    Frankreich: Vorwürfe der Vetternwirtschaft gegen den für »Rentenreform« zuständige Ressortchef. Regierung sieht kein Problem.
    Von Raphaël Schmeller
  • Handelsbeziehungen

    Pilgertour für mehr Einfluss

    US-Finanzministerin Yellen versucht auf Afrika-Reise diplomatische Schäden zu beheben.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Fröhliche Wissenschaft

    Angst vor dem Kernloch

    Geisteswissenschaft aus dem Rechner. Eine Betriebsblindenschrift.
    Von Dirk Braunstein
  • Innerer Dialog

    Halbe Biere im Diagramm

    Das Problem an Pilsner Urknall (4,4 %) und allen anderen leicht-leckeren Bieren ist, dass sie nicht knallen. Wenn man zum Beispiel zehn davon trinkt, hat man eigentlich nur neun getrunken.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Kino

    Das große Spiel

    Politik ist wie eine Disko: dunkel. Albert Serras Paranoia-Thriller »Pacifiction«.
    Von Holger Römers
  • Musik

    Keine Phrasen

    Die Kürze ist die Seele des Witzes – das »Na ja« der Cellistenlegende Anner Bijlsma.
    Von Stefan Siegert
  • Nachschlag: Lagerfeuer

    Stephen Kings achtbändiges Epos auf handhabbare 95 Minuten eingedampft: Geblieben ist die Idee, dass Cowboys und Ritter so ziemlich dasselbe sind.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Naziherrschaft

    Wesen und Erscheinung

    Eine kleine Fundgrube: Ulrich Schneiders kompakte Darstellung der Errichtung der faschistischen Diktatur.
    Von Lutz Behrens
  • Katholische Kirche und Politik

    Wanzen im Staatssekretariat

    Yvonnick Denoël über den Vatikan als Akteur im geheimdienstlichen Feld.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Rotfuchs und ISW-Report.
  • Ski Alpin

    Auf zum Lotteriespiel

    Eine Vorschau auf die 47. Alpine Ski-Weltmeisterschaft in Courchevel/Méribel.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Erst als sich der ›böse Russe‹ nach zehn Jahren aus Afghanistan zurückzog, entdeckte man, dass die Taliban einfach nur Terroristen waren.«