Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Krieg in der Ukraine

    Rufe nach Waffenruhe

    Moskau und Kiew verhandeln über Abzugswege für Zivilisten. Kämpfe um Mariupol, Angriffe auf Charkiw.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Endlich Führungsmacht

    Noch sind die eigenen Waffendepots und die der USA nicht ausreichend gefüllt für den direkten Feldzug gegen Russland, aber die Stimmung ist endlich da.
    Von Arnold Schölzel
  • Abgrund des Tages: Russophobie

    Es ist die Zeit für niedere Instinkte, Russlandhass hat Hochkonjunktur. Da wird diskriminiert, pauschalisiert und gestrichen was das Zeug hält.
    Von Michael Merz
  • Antifaschist

    Mensch werden

    Leben im Widerstand. Vor 100 Jahren wurde der spätere Résistancekämpfer Hans Heisel geboren.
    Von Mathias Meyers
  • Obdachlosigkeit

    »Leute finden einen Job, aber keine Wohnung«

    Über »Working Homeless«, Alleinerziehende ohne Bleibe und fehlende Standards für Notunterkünfte. Ein Gespräch mit Werena Rosenke, Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe.
    Interview: Alexander Reich
  • Rüstungsorgie

    Olivgrünes Wünsch-dir-was

    Debatte um Ausweitung von Bundeswehr-»Sondervermögen« auf Energiesektor. Rüstungsindustrie legt Bund »Projektplan« vor.
    Von Marc Bebenroth
  • Rechte Drohschreiben

    Viele Fragen offen

    »NSU 2.0«-Prozess: Betroffene Linke-Kovorsitzende Wissler sagt aus. Kritik an bisherigem Verfahren.
    Von Kristian Stemmler
  • 450-Euro-Jobs

    Sozialfalle Minijob

    Ohne Sozialversicherungsbeiträge kein Anspruch auf Arbeitslosengeld. Prekarität von geringfügig Beschäftigten wurde in Pandemie deutlich.
    Von Susanne Knütter
  • Folgen der Inflation

    Geldnot nimmt zu

    »Schuldnertatlas für Berlin und Brandenburg«: Immer mehr Menschen haben mit steigenden Preisen zu kämpfen.
  • Lobbyismus in der BRD

    »Es haben sich wohl nicht alle eingetragen«

    Neues »Lobbyregister«: Hoffnung auf mehr Transparenz, Kritik an offensichtlichen Schwachstellen. Ein Gespräch mit Timo Lange vom Verein Lobbycontrol.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Australien

    Unwetter dauert an

    Wegen eines auf die Großstadt Sydney heranrückenden Unwetters habe die australischen Behörden 200.000 Menschen aufgerufen ihre Häuser zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen.
  • Migrationspolitik

    Auf einmal alle einig

    EU-Innenministertreffen: Unbürokratische Hilfe für ukrainische Kriegsflüchtlinge.
    Von Ina Sembdner
  • Mediale Verantwortung

    Tief verankerter Rassismus

    Krieg in der Ukraine: Afrikanische und arabische Presseorganisationen kritisieren westliche Medien.
    Von Ina Sembdner
  • Landrechte

    Erfolg für Palästinenser

    Oberstes Gericht Israels setzt Zwangsräumungen in Scheich Dscharrah vorerst aus.
    Von Gerrit Hoekman
  • Krieg in der Ukraine

    Heuchelei angeprangert

    UN-Abtimmung: Bolivien, El Salvador, Kuba und Nicaragua enthalten sich bei Ukraine-Resolution. Kritik an USA.
    Von Volker Hermsdorf

Wäre sie aufrichtig, würde sie (…) ein Schild aufstellen, auf dem sie sich dafür entschuldigt, dass sie mit ihren Plädoyers für Waffenverzicht und immerwährenden Dialog auch dazu beigetragen hat, die heutige Ukraine einem Angriffskrieg ­auszusetzen.

Der Journalist Thomas Schmid am Donnerstag in der Welt über die deutsche Friedensbewegung
  • EU-Haushaltspolitik

    Kürzen gegen Putin

    Brüssel präsentiert haushaltspolitische Leitlinien. Neue Debatte um Wiedereinsetzung der Schuldenregeln.
    Von Sebastian Edinger
  • Verlängerte Werkbänke

    Autoindustrie ausgebremst

    Lieferstopps im Ukraine-Krieg: Deutsche Autohersteller legen ihre Produktion auf Eis. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag senkt seine Exportprognose für das laufende Jahr.
    Von Gudrun Giese
  • Literatur

    Ein düsteres Bild

    Wiederauflage von Anna Seghers’ Roman »Der Kopflohn« im Rahmen der neuen Werkausgabe.
    Von Jürgen Pelzer
  • Kriminalität

    Leipziger Showdown

    Eine Polizistin auf der Spur einer rechten Terrorgruppe und der eigenen Vergangenheit im französisch-deutschen Kriminalroman »Terminus Leipzig«
    Von Gerd Bedszent
  • Pop

    Ich zahl’ das nicht mehr

    »Kritik der Leistungsgesellschaft«: Das neue Album des Knarf Rellöm Arkestra ist draußen.
    Von Christina Mohr
  • Musik

    Auf das, was noch kommt

    Sängerin Uschi Brüning feiert ihren 75. Geburtstag – diesen Freitag privat, kommende Woche öffentlich mit zwei Galashows
    Von Markus von Schwerin
  • Kein Ende in Sicht

    Am Mittwoch war im Verwaltungsorgan UNEA eine Weichenstellung gelungen: Die Versammlung ebnete den Weg für konkrete Verhandlungen, die zu einem rechtsverbindlichen globalen Plastikabkommen führen sollen.
  • Nachschlag: Ausreisen zum Kampf

    Immer mehr ausländische Kämpfer wollen sich einer sogenannten Internationalen Legion in der Ukraine anschließen. Die deutsche Innenministerin Nancy Faser (SPD) sieht darin kein Problem.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Tarifauseinandersetzung

    Arbeitskampf am Frauentag

    Verdi ruft bundesweit zu Warnstreiks am 8. März in kommunalen Kitas, Einrichtungen der Behindertenhilfe und der sozialen Arbeit auf.
    Von Gudrun Giese
  • #StandWithWomenInAfghanistan

    Aufmerksamkeit für Afghaninnen

    Onlinekampagne weist auf dramatische Lage von Frauen in von Taliban beherrschtem Land hin.
    Von Gitta Düperthal
  • »Gleiche Sicherheit für alle«

    Leipziger Linke-Politiker setzen sich mit dem Krieg in der Ukraine auseinander und ziehen Schlussfolgerungen für ihre Partei.
  • Winterspiele

    Exklusion inklusive

    Internationales Paralympisches Komitee schließt russische und belarussische Athleten von den Wettkämpfen aus.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Beim Fananwalt

    Kein Neuanfang

    Schon häufig war der DFB hier Thema. Selten konnte ich über den Verband lobende Worte finden. In der kommenden Woche nun ist Bundestag des DFB, ein neuer Präsident wird gewählt.
    Von René Lau