75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Repression in der Türkei

    Onları serbest bırakın! Lasst sie frei!

    Seit fünf Jahren werden die HDP-Kovorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag als politische Geiseln gehalten.
    Von Nick Brauns und Emre Şahin
  • Staatserfolg

    Der mit Waffen gestützte Expansionsdrang des größer gewordenen Deutschlands ist nur ein Teil der Neuaufstellung. Auch der Aufbau faschistischer Gruppen und die Gewöhnung an sie gehören dazu.
    Von Arnold Schölzel
  • Pflege am Limit

    Klaffende Lücken

    Notstand in Kliniken: Intensivstationen wegen steigender Infektionszahlen überbelegt. Gewerkschaft fordert Abkehr von Profitorientierung.
    Von Gudrun Giese
  • Streiks in Krankenhäusern

    »Erfolgreich dank enormer Kampfkraft«

    Nach Ausstand der Pflegekräfte beim Berliner Vivantes-Konzern: Eckpunktepapier für Tarifvertrag steht. Ein Gespräch mit Meike Jäger.
    Von Gudrun Giese
  • NSU-Enttarnung

    Von den Diensten umhegt

    Vor zehn Jahren begingen zwei Rechtsterroristen mutmaßlich Suizid. Erst damit endete die größte bislang unaufgeklärte Mordserie der BRD.
    Von Sebastian Carlens
  • Tod in Gewahrsam

    Mord durch Verbrennen

    Ein neues Gutachten im Fall Oury Jalloh erhärtet den Verdacht gegen Dessauer Polizisten. Laut dem beauftragten britischen Experten kann bei der Tat im Januar 2005 nur Brandbeschleuniger verwendet worden sein.
    Von Marc Bebenroth
  • Militante Rechte

    Verpasste Chance

    Anlässlich des zehnten Jahrestages der Selbstenttarnung des NSU diskutierten Nebenklageanwälte, Journalisten und Politiker in München und Dresden über Lehren aus dem NSU-Komplex.
    Von Nick Brauns
  • Ruhestand

    Spekulationsobjekt Rente

    »Ampel«-Koalition in spe will Kapitalstock bei Altersvorsorge. Gewerkschaften und Sozialverbände wollen bei Umlagesystem bleiben.
    Von Oliver Rast
  • ÖPNV

    Auf der Kippe

    Rätselraten um Kommunalisierung der Berliner S-Bahn. Befürworter fordern rasches Handeln.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Digitaler Kapitalismus

    »Es geht hier um das Kerngeschäft von Facebook«

    Der Onlinekonzern reagiert mit Imagekampagnen auf geplante Einschränkung personalisierter Werbung. Ein Gespräch mit Felix Duffy, Sprecher von Lobby Control.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Christian Schmidt

    Statthalter auf dem Abstellgleis

    Russland blockiert Auftritt des Hohen Repräsentanten von Bosnien-Herzegowina vor UN-Sicherheitsrat. Streit um Machtbefugnisse in Balkanland.
    Von Roland Zschächner
  • Krieg um Tigray

    Verbrechen auf allen Seiten

    UN-Bericht zu Menschenrechtsverletzungen veröffentlicht. Kein Beweis für Völkermord.
    Von Ina Sembdner
  • Rechter Backlash

    Hetze und Totalverbote

    Polens Regierung lässt im Parlament erzreaktionäre Gesetzentwürfe diskutieren.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

Ich nehme weder mich ernst, noch das, was über mich geschrieben wird.

Der Fernsehmoderator Thomas Gottschalk laut einer dpa-Meldung vom Mittwoch gegenüber dem Magazin Super-Illu
  • Klassenkampf von oben

    »Oft wird nur die Spitze des Eisbergs bekannt«

    Mobbing gegen Betriebsräte ist in vielen Unternehmen an der Tagesordnung. Doch Widerstand organisiert sich. Ein Gespräch mit Wolfgang Alles.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • »COP 26«

    Nur »verlogene Worte«

    Klimakonferenz in Glasgow: Aktivisten ziehen ernüchternde Bilanz nach ersten Tagen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Bildungspolitik

    »Sie haben dauernd Hunger«

    Frankreich: »Vertrag für die Jugend« soll Ausbildungsplätze stützen. Wachsende Armut unter Studenten.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Korruption

    Goldene Brücke für Abzocker

    Wie Bayer, Daimler, Thyssen-Krupp und Co. jahrelang die EEG-Abgabe umgingen – und schließlich eine Amnestie erwirkten.
    Von Alexander Reich
  • Literatur

    »Der Riss geht oft durch Familien«

    Über Anarchismus, Separatismus, Corona und die Frage, was das überhaupt sein soll: ein Spanier. Gespräch mit dem Autor Hannes Köhler.
    Von Frank Willmann
  • Deak

    Die Rettung naht

    Die neue G20-Strategie gegen die Erderwärmung.
    Von Dusan Deak
  • Kino

    Niemand ist eine Insel

    Das Bett, das Millionen Ehescheidungen inspirierte, und andere Ingmar-Bergman-Memorabilia in Mia Hansen-Loves Film »Bergman Island«.
    Von André Weikard
  • Kino

    Britisch humorlos

    Ein neuer Kontext für das Leben der britischen Paläontologin Mary Anning: Lesbisches Coming-out-Drama in den 1820ern mit Saoirse Ronan und Kate Winslet.
    Von Robert Best
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Streit um Moderatorin

    WDR springt übers Stöckchen

    Fall Nemi El-Hassan: Öffentlich-rechtlicher Sender beendet Zusammenarbeit mit Journalistin. Rechte feiert damit Erfolg von Hetzkampagne.
    Von Kristian Stemmler
  • Pressefreiheit

    Staatstrojaner am Pranger

    Journalistenbündnis reicht Klagen gegen geheimdienstliche Überwachungsmethode ein.
    Von Bernd Müller
  • NSU: Lückenlose Aufklärung gefordert

    Der Türkische Bund Berlin-Brandenburg erinnert an das Problem des strukturellen Rassismus. Außerdem: Demonstration in Solidarität mit Lina E. in Dresden.
  • Fechten

    »Wir fühlen uns keineswegs als Vorletzter«

    Öffentliches Verbandsranking: Bei der Verteilung von Fördermitteln sieht es für den Deutschen Fechterbund schlecht aus. Gespräch mit Sportdirektor Sven Ressel.
    Von Andreas Müller
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Der Kampf gegen die globale klimatische Erwärmung ist integraler und prioritärer Bestandteil des Kampfes um gesellschaftliche Veränderungen.«