75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Werksdemontage

    Bosse zündeln bei Opel

    Konzernspitze von Stellantis will Werkzeugbau in Rüsselsheim dichtmachen. Proteste am Freitag bei bundesweitem Aktionstag der IG Metall.
    Von Oliver Rast
  • Kollateralmörder

    Die Washingtoner sicherten zu, bei Assange keine »Spezialmethoden« anzuwenden. Das wird der britische Royal High Court kaum ablehnen können.
    Von Arnold Schölzel
  • Beste Studie des Tages: Alles wieder gut!

    In unserer besten aller möglichen Welten ist die Harmonie nicht kleinzukriegen, und so hat auch die Pandemie »bei der Zufriedenheit der Menschen mit ihrer Finanzsituation keinen bleibenden Schaden hinterlassen«.
    Von Alexander Reich
  • Verkehrswende

    Autoindustrie in der Krise

    Hersteller in BRD verpassen den Umstieg auf alternative Antriebstechnik. Subventionen werden eingestrichen. Arbeitsplätze ins Ausland verlagert.
    Von Gudrun Giese
  • Wandel der Autoindustrie

    Tesla zischt davon

    US-Autokonzern hortet Mikrochips, die der Konkurrenz fehlen. E-Antrieb verhindert den Klimawandel nicht.
    Von Gudrun Giese
  • Russland

    Gecastet in Yale

    Mit Hilfe der USA wollte der Rechtspopulist Alexej Nawalny bei den Präsidentschaftswahlen 2024 in Russland die Macht ergreifen. Aber der Plan scheiterte.
    Von Harald Projanski
  • Linke-Fraktion im Bundestag

    Unbekannt verzogen

    Nach dem Wahldebakel will die Linke-Bundestagsfraktion wieder die »Adresse für soziale Fragen« sein. Ein Strategiepapier offenbart verschiedene Leerstellen.
    Von Kristian Stemmler
  • »Russenfriedhof« in Bremen

    Aus dem Sand geborgen

    Bremen-Oslebshausen: Neue Funde bei Ausgrabungen auf »Russenfriedhof«.
    Von Sönke Hundt und Marc Bebenroth
  • Wissenschaft

    Prekäre Lehre

    Deutsche Hochschulen wollen partout schlechte »Arbeitgeber« bleiben. Beispielhaft zeigt sich das aktuell in Berlin.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Prekäre Beschäftigung

    Nicht unter 13 Euro!

    Tarifverhandlungen im Berliner Gastgewerbe: Gewerkschaft fordert 23 Prozent Lohnerhöhung für alle Beschäftigten
    Von Alexander Reich
  • Gründungskongress der PPA–CI

    »Die Einheit Afrikas ist ein zentrales Ziel«

    Côte d’Ivoire: Neue linke Partei PPA–CI hat sich gegründet. Vorsitzender ist der frühere Präsident Laurent Gbagbo. Gespräch mit Christof Sandlar von der Kommunistischen Partei Frankreichs.
    Interview: Martin Dolzer
  • Klimakonferenz

    In Brand gesetzt

    In Glasgow haben Klimaaktivisten am Donnerstag den George Square mit einer Kunstinstallation aus künstlichen Flammen in Brand gesetzt.
  • USA gegen Julian Assange

    Konter im Assange-Verfahren

    In der US-Berufung um die Auslieferung sieht der Anwalt des Journalisten keine Grundlage für eine andere juristische Entscheidung.
  • Horn von Afrika

    Internationaler Großalarm

    Viertägige Kämpfe in einem kleinen somalischen Ort rücken ins Zentrum des Weltgeschehens. Hintergrund könnte der laufende »Wahlprozess« sein.
    Von Knut Mellenthin
  • Vorwürfe gegen Bolsonaro

    Klagen über Klagen

    Ein Untersuchungsausschuss zur Pandemie in Brasilien wirft dem Präsidenten mehrere Verbrechen vor. Ein Prozess gegen Bolsonaro bleibt dennoch unwahrscheinlich.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Besetzte Westbank

    Öl ins Feuer

    Israel lässt Siedlungen in besetzter Westbank weiter ausbauen. Kritik kommt von allen Seiten, die Linke in der Regierungskoalition gerät zunehmend unter Druck.
    Von Gerrit Hoekman
  • Nach dem Militärputsch

    Sudanesen leisten weiter Widerstand

    Nach dem Putsch werden Barrikaden gebaut und ziviler Ungehorsam geübt, um gegen die Militärführung zu demonstrieren. Für Sonnabend sind Massenproteste angekündigt.

Wenn man 2019 den Menschen zusagt, es ist 2038 mit einem klaren Zeitplan, und es gibt 40 Milliarden Strukturmittel, damit neue Arbeitsplätze entstehen, kann man nicht ein Jahr später sagen, gilt alles nicht mehr, wir machen jetzt 2030.

CDU-Chef Armin Laschet laut dpa-Mitteilung vom Donnerstag über einen früheren Ausstieg aus der Kohleverstromung
  • Nach der »Entwicklungshilfe«

    Emiratsarbeitsdienst

    Taliban wollen in Kabul 40.000 Männer für Infrastrukturbauten mobilisieren und mit Weizen bezahlen. In Afghanistan droht ein Hungerwinter
    Von Reinhard Lauterbach
  • Europäische Zentralbank

    Nullzins und Anleihekauf

    Rat der Europäischen Zentralbank: Kaufprogramm bis mindestens März 2022, die Inflation im Währungsraum liegt inzwischen bei 3,4 Prozent.
  • Ballett

    Erinnerung, tanze!

    Lucía Lacarra und Matthew Golding erfinden beim Ballett Dortmund den Tanz als Filmballett neu.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Comic

    Tief im Osten

    »Asterix und der Greif« – das 39. Abenteuer der Gallier ist draußen.
    Von Hagen Bonn
  • Debatte über die DDR

    Zurück zu den Anfängen

    Kaum korrigierbare Nachteile: Konferenz des Vereins Helle Panke zum historischen Ort der DDR.
    Von Matthias Krauß
  • Gemeinsam gen Norden

    Tausende meist mittelamerikanische Migranten haben sich erneut zu einer Karawane zusammengeschlossen, um zu Fuß entweder Mexiko-Stadt oder die USA zu erreichen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Schutzräume für Frauen

    Gegen alle Widerstände

    Vor 45 Jahren wurde das erste Frauenhaus Westdeutschlands eröffnet. Ein neues Buch schildert seine Entstehungsgeschichte und den historischen Kontext.
    Von Gitta Düperthal
  • Femizide in der Schweiz

    Nur Prävention hilft

    In der Schweiz gibt es eine deutliche Zunahme an Femiziden. Es fehlen Schutzorte und finanzielle Mittel. Die Politik wird zum Handeln aufgefordert.
    Von Elisa Nowak
  • Immer mehr Menschen lange Zeit ohne Lohnarbeit

    DGB mahnt aktive Arbeitsmarktpolitik gegen Langzeiterwerbslosigkeit an. Außerdem: Oxfam fordert von G20-Staaten Maßnahmen gegen Pandemiefolgen, Klimakrise und wachsende Ungleichheit.
  • Olympisches Boxen

    Neustart mit Tücken

    Die Boxbundesliga soll ab Januar 2022 mit vier Staffeln im Kleinformat starten. TSV München 1860 erstmals dabei.
    Von Oliver Rast
  • Beim Fananwalt

    Zusammen gegen Katar

    Aus Bayern erreicht uns jetzt die Nachricht, dass Mitglieder des Meistervereins Anträge zu der in drei Wochen stattfindenden Mitgliederversammlung eingereicht haben, die es in sich haben.
    Von René Lau