3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • #Unblock Cuba

    ¡Basta ya! Es reicht!

    UN-Vollversammlung verlangt nahezu einstimmig Ende der US-Blockade gegen Kuba. Nur USA und Israel votieren gegen Resolution.
    Von Volker Hermsdorf
  • Die Millionenpartei

    Kann sein, dass sich die Milliardäre, die sich den AfD-Laden in der Krise antaten, nach dem Aufdecken von Netzwerkzipfeln die Lust verlieren
    Von Arnold Schölzel
  • Freiheit der Ausgebeuteten

    Überall finden sich Arbeitskräfte aus dem östlichen und südlichen EU-Ausland, deren Arbeitszeiten und Stundenlöhne meilenweit von geltendem Recht entfernt sind. Die Zustände werden sichtbar.
    Von Steffen Stierle
  • Brasilien

    Offene Beziehung

    Lange stand Brasiliens Militär geschlossen hinter Jair Bolsonaro, doch in ihrem Verhältnis zeigen sich erste Risse.
    Von Theo Wentzke
  • Geheimes AfD-Netzwerk

    Partei des großen Geldes

    Medienrecherchen zu Finanzquellen der AfD veröffentlicht.
    Von Arnold Schölzel
  • Rechte Gewalt

    Abschließend ausgebremst

    Auto als Waffe: Das Kölner Amtsgericht hat einen AfD-Funktionär wegen einer Attacke auf Gegendemonstranten schuldig gesprochen. Die Opfermär des Angeklagten wurde vor Gericht entzaubert.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Politisches Engagement

    Diskrepanz im Nordkiez

    Berlin: Verleihung des Silvio-Meier-Preises gegen rassistische Gewalt. Prämierte kritisieren Bezirksamt.
    Von Annuschka Eckhardt
  • 24-Stundenpflege

    Frau Alekseva

    Grundsatzurteil für 24-Stundenpflege: Eine bulgarische Betreuerin hatte auf Lohnnachzahlung geklagt. Bundesarbeitsgericht gibt ihr recht.
    Von Susanne Knütter
  • Gesundheitswesen

    Bloß keine Tarifautonomie

    Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus bricht Verhandlungen mit Gewerkschaft ab.
    Von Bernd Müller
  • Repressionen gegen Linke

    »Es geht darum, den Kapitalismus zu stützen«

    Gericht bei Verurteilung von Waldbesetzerin aus Danneröder Forst um abschreckendes Urteil bemüht. Ein Gespräch mit Anja Sommerfeld.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Repression in Kolumbien

    Kampf um Zahlen

    Kolumbiens Regierung weist die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte wegen ihrer Angabe zu Opferzahlen während der Proteste zurecht.
    Von Frederic Schnatterer
  • Bewusste Provokation

    Moskau antwortet

    Bewusste Provokation durch britisches Kriegsschiff vor der Krim: Russischer Anspruch auf Küstengewässer sollte herausgefordert werden. Ein Kommentar.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Notlage in Syrien

    Hilfe als Faustpfand

    Dissens über Verlängerung grenzüberschreitender Unterstützung. Dschihadisten werden gestärkt, Damaskus pocht auf Souveränität.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • EU-Grenzregime

    Intransparent und unfair

    Weiterer Prozess gegen Lagerbewohner in Griechenland. Kritik an Unregelmäßigkeiten.
    Von Tina Korndörfer, Mytilini

Frauen stehen das, was von uns abverlangt wird, weniger gut durch als Männer. Das heißt eine Selektion durch Aggression.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Albrecht Glaser sinnierte einem Bericht der Funke-Mediengruppe zufolge darüber nach, wieso die AfD für Frauen unattraktiv sein könnte.
  • Arbeitskampf vertagt

    Bahnstreiks erst ab August

    Lokführer rufen Mitglieder zu Urabstimmung auf und ziehen Konflikt in Bundestagswahlkampf.
  • Lohndumping

    Exodus EU

    Nach dem »Brexit« verlassen Beschäftigte aus dem Ausland Großbritannien. Baubranche findet keine Arbeitskräfte. Streikwelle erfasst England.
    Von Christian Bunke
  • Milliardengrab

    Schonwaschgang für Scheuer

    Untersuchungsausschuss zu gescheiterter Pkw-Maut beendet: Keine Konsequenzen für Verkehrsminister.
    Von Ralf Wurzbacher
  • HipHop

    Keine Lücke offen

    Probleme der Satire: Das Deutschrap-Album »Delirium« von Fatoni und Edgar Wasser.
    Von Christian Meyer
  • Antisemitismus

    Jeder ein kleiner Experte

    Antisemitismusvorwürfe ersetzen zunehmend politische Debatten.
    Von Gerhard Hanloser
  • »Menschen, nicht Ideologie«

    Zum ersten Mal seit zwei Jahren ist eine Parade von Schwulen und Lesben durch die Straßen Warschaus gezogen. Tausende Menschen demonstrierten auf diese Weise am Sonnabend für mehr Rechte für Homosexuelle.
  • Nachschlag: Körpercharakter

    »Nach so vielen Körpern ein Charakter«, schrieb die FAZ über Silvester Stallone in seiner Rolle als Sheriff Freddy Heflin im Polizeithriller »Cop Land«. »Körper mit Charakter« wäre passender gewesen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Internationales Frauenfilmfestival

    So nah wie möglich

    Internationales Frauenfilmfestival überzeugt Teilnehmerinnen auch virtuell. Organisationsteam hat ganze Arbeit geleistet.
    Von Gitta Düperthal
  • Internationales Frauenfilmfestival

    »Gerade die Älteren strahlen Kraft aus«

    Transgeschlechtliche Lebenswege in San Francisco im Wandel der Zeit dokumentiert. Ein Gespräch mit der Filmemacherin Monika Treut.
    Von Gitta Düperthal
  • »Ja zu FCAS ist ein fatales Signal«

    Weiter Protest gegen Bewilligung des Future Combat Air Systems. Außerdem: Linke Hessen fordert umfassende Aufklärung im Polizeiskandal beim SEK.
  • Fußball-EM

    Ein Herz für die Durstigen

    Wales rasiert Dänemark, Italien planiert Österreich, und auch sonst bleibt in den Achtelfinals kein Auge trocken. Die EM-Prognose.
    Von Maurice Lötzsch, Jürgen Roth, René Hamann, André Dahlmeyer, Gabriele Damtew
  • Beim Fananwalt

    Die Seele des Spiels

    Mehr als 15 Monate mussten wir »Geisterspiele« über uns ergehen lassen. Und ausgerechnet die von uns allen kritisierte UEFA sorgte nun dafür, dass sich das ändert.
    Von René Lau

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!