3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Richtungsweisende Wahl

    Souveräne Entscheidung

    Das Regierungslager hat die Parlamentswahl eindeutig gewonnen. Die rechte Opposition verliert ihre Kontrolle über die Nationalversammlung.
    Von Frederic Schnatterer
  • Abfuhr für Putschisten

    Die klare Botschaft gegenüber inländischen und ausländischen Förderern eines Regime-Change lautet noch immer: »No pasarán!«
    Von Volker Hermsdorf
  • V-Day des Tages: Impftag

    Das Virus macht nur Ärger: Es soll schuld daran sein, dass sich das Königreich mit der schlimmsten Wirtschaftskrise seit 300 Jahren herumschlägt. Die Chefhaushälterin der Queen kündigt nach 32 Jahren »beschämt«.
    Von Arnold Schölzel
  • Internsivpatienten

    Kliniken vielerorts am Limit

    Hohe Infektionszahlen mit Covid-19: Politik fordert mehr Solidarität. Entlastungen von Beschäftigten in Kliniken und Pflege bleiben aus
    Von Markus Bernhardt
  • Gesundheitsversorgung

    »Konkurrenz soll weiter verschärft werden«

    Initiative in NRW gegen marktkonformen Umbau der Krankenhäuser. Ein Gespräch mit Melanie Stitz, Vorsitzende des »Vereins zur Förderung eines solidarischen und öffentlichen Gesundheitswesens NRW e. V.«.
    Von Markus Bernhardt
  • Pazifismus

    »Weiße Raben«

    Anders als Graf von Stauffenberg wird ihnen keine staatliche Ehrung zuteil: Ein neuer Band erinnert an Offiziere, die sich schon vor 1933 dem Pazifismus zuwandten
    Von Helmut Donat
  • Luftverkehrswirtschaft

    Lufthansa bleibt Krisenfall

    Die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa bleibt im Modus »freier Fall«. Der Konzern streicht Zehntausende Jobs.
    Von Oliver Rast
  • Widerstand im Dannenröder Wald

    Leben an der Rodungskante

    Trasse im Dannenröder Forst für Ausbau der A 49 beinahe freigeräumt. Umweltbewegung gibt Kampf gegen Autobahnbau nicht auf.
    Von Antonia Greco, Dannenrod
  • Eigentumsfrage

    Einfacher Wunsch

    Kölner Investor will Künstlerinitiative »Raum 13« verdrängen und denkmalgeschützten Bau verkaufen.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Wohnen im Haifischbecken

    The winner takes it all

    The winner takes it all. Der weltgrößte Finanzkonern Blackrock verleibt sich die Innenstädte ein.
    Von Philipp Metzger
  • krankenhausschließungen

    Verfehlte Gesundheitspolitik

    Oftmals reichen lokale und Betriebsproteste ohne größere Unterstützung nicht aus, um Schließungen zu verhindern. Der Fall des Havelberger Klinikums scheint dies zu bestätigen.
    Von Steve Hollasky
  • Deutsche Denkmäler

    »Von allein hätte die Stadt die Soldaten nicht entfernt«

    »Heldenverehrung«: Wer gegen kriegsverherrlichende Denkmäler vorgeht, kann schnell vor Gericht landen. Felix Oekentorp von der »Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen«.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Konflikte in Kolumbien

    »Die Rechte ist die stärkste auf dem Kontinent«

    Kolumbien: Proteste gegen Regierung, die Friedensabkommen mit FARC nicht ausreichend umsetzt. Ein Gespräch mit Rodrigo Granda Escobar, dem ehemaligen »Außenminister« der FARC-EP.
    Interview: Elias Korte
  • China auf dem Mond

    Rote Flagge

    Die chinesische Flagge auf dem Mond hat Begeisterung in der Volksrepublik ausgelöst.
  • Geschäft mit dem Tod

    Welt rüstet weiter auf

    SIPRI-Bericht: Ausgaben für Kriegsgerät 2019 wieder gestiegen. US-Konzerne Hauptprofiteure.
  • Antikommunismus

    Kommunisten im Visier

    Polen: Antrag auf Verbot der KP beim Verfassungsgericht. Vorwurf »totalitärer Bestrebungen«.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Machtkampf bei Rechten

    Pyrrhussieg für Parteichef

    Niederlande: Mitgliederbefragung stützt Baudet als Vorsitzenden des FVD. Gegner verlassen Partei.
    Von Gerrit Hoekman
  • Gefahr von rechts

    Offene Putschpläne

    In Spanien machen ultrarechte Militärs gegen die Koalitionsregierung mobil und lassen Vernichtungsphantasien gegen Linke freien Lauf.
    Von Carmela Negrete
  • Hindu-Nationalismus

    Muslime unter Generalverdacht

    »Love Dschihad« in Indien: Regierende Hindu-Nationalisten kriminalisieren mit einem neuen Gesetz zum Verbot der »unrechtmäßigen Konversion« interreligiöse Ehen.
    Von Silva Lieberherr und Bhakti G., Mumbai

Ich glaube, es ist infam zu unterstellen, dass wir irgendwie mit der AfD was zusammen machen wollen.

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus am Montag im Bundestag über die CDU, in der relevante Teile mit der AfD ­kooperieren wollen
  • Handel in Coronazeit

    Rasante Aufholjagd

    Chinas Exporte im November um mehr als 20 Prozent gestiegen. Einzige große Volkswirtschaft, die 2020 wachsen wird
    Von Jörg Kronauer
  • Krise und Pleiten

    Flickenteppich und Leerstellen

    Bundesjustizministerin legt Gesetzentwurf vor: »Restrukturierung« statt Firmeninsolvenz. Kritik von Fachjuristen, Opposition und Gewerkschaften.
    Von Oliver Rast
  • Politische Plakate

    Ich erinnere mich, wie in den 70ern in Westberlin das wilde Plakatieren losging – eine subversive Reaktion auf die Werbung, welche die Stadt zunehmend verschandelte. Heute sieht man illegale linke Plakate immer seltener.
    Von Helmut Höge
  • Kunst

    Tief im Schützengraben

    Rechte Selbstveropferung: Wie sich Neo Rauch den Kritiker Wolfgang Ullrich zum Feindbild erkor.
    Von Michael Bittner
  • Lyrische Hausapotheke

    Ich wollte Bauer werden

    Ich wollte Bauer werden. / Immer wollte ich Bauer werden. / Der Vater tobte in der Küche. / Er warf mit dem Besteckkasten nach mir.
    Von Peter Wawerzinek
  • Außer Kontrolle

    Das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist diesen Herbst abgebrannt. Mit dem auf einem ehemaligen Militärgelände neu errichteten Lager Kara Tepe ist für die Geflüchteten nichts besser geworden.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeitskämpfe in Automobilindustrie

    Nach Gutsherrenart

    Tesla provoziert langen Konflikt mit IG Metall um Tarifvertrag. Für die Gewerkschaft geht es auch um Organisationsmacht.
    Von Bernd Müller
  • Maritime Wirtschaft

    Konflikt ums Laschen

    Gewerkschaft Verdi unterstützt Seeleute bei der Durchsetzung von Tarifvertrag – und zieht vor Arbeitsgericht.
    Von Burkhard Ilschner
  • Abschiebemoratorium während Pandemie gefordert

    Die Partei Die Linke fordert die Innenminister von Bund und Ländern auf, Abschiebungen nach Syrien nicht wieder zuzulassen. Außerdem: Antifaschisten aus NRW machen auf Polizeigewalt aufmerksam.
  • Fußball

    Aufstieg der Stahlstädter

    »Was wir an dem Verein haben«: Der linke Fußballklub Degerfors IF kehrt in die erste schwedische Liga zurück.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Die große Unbekannte

    Tückisch zeigt sich dieser Tage die Tabelle der dritten Liga. Da mögen sich manche in Sicherheit wiegen und andere schon vom Aufsteigen träumen. Doch für nicht wenige Teams stand der 14. Spieltag nur auf dem Papier an.
    Von Gabriele Damtew

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!