Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Kapital gibt Wunschzettel ab

    BDI bestellt »Reformen«

    Industriellenverband rechnet mit konjunktureller Abkühlung und verlangt Senkung der Unternehmenssteuern. Merkel will bald liefern
    Von Nico Popp
  • Probe aufs Exempel

    Der transatlantische Machtkampf hat gerade erst begonnen. Dabei erweist es sich als Hemmschuh, dass die Bundesrepublik enorm von der bisherigen US-Hegemonie profitiert hat
    Von Jörg Kronauer
  • Labour legt Wirtschaftsplan vor

    Labour will umverteilen

    Britische Sozialdemokraten stellen auf ihrem Parteitag in Liverpool ihr Wirtschaftsprogramm vor
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Demokratisierung von Labour

    Mehr Macht für die Mitglieder

    Auf dem Labour-Kongress wurde über die Demokratisierung der Partei diskutiert
    Von Christian Bunke, Manchester
  • 100 Jahre Novemberrevolution

    Der gescheiterte Aufstand

    Im Januar 1919 kam es in Berlin zu bewaffneten Kämpfen zwischen revolutionären Arbeitern und Soldaten der SPD-Regierung unter Friedrich Ebert
    Von Bernd Langer
  • »We'll come united«

    Hamburg als »Tor zur Welt«

    Antirassistische Parade am Samstag in der Hansestadt: Bunte Themenwagen, ernste Botschaft
    Von Kristian Stemmler
  • Sexueller Missbrauch

    Halbherzige Aufklärung

    Im Rahmen eines Forschungsprojekts im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz wurden Zehntausende Akten untersucht und dabei Hinweise auf Tausende Missbrauchsfälle gefunden.
    Von Marc Bebenroth
  • Übernahme

    Kein Verständnis

    Bundestag befasst sich mit Besitzerwechsel bei Unabhängiger Patientenberatung. Wissenschaftlicher Beirat plädiert für »Exitstrategie«
    Von Ralf Wurzbacher
  • Mehr Gesundheitspersonal jetzt

    Kleine Erinnerung

    Das Berliner Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus bekräftigte Forderung nach politischer Lösung
  • Argentinien

    Generalstreik

    In Argentinien hat am Dienstag ein 36stündiger Generalstreik gegen die Wirtschafts- und Sozialpolitik von Staatschef Mauricio Macri begonnen.
  • Handelskrieg

    Brüssel trickst Washington aus

    Neue Runde im transatlantischen Machtkampf: Brüssel gründet neue Institution zur Umgehung der US-Sanktionen gegen Iran
    Von Jörg Kronauer
  • Friedensgipfel in New York

    Solidarität statt Dominanz

    Kubas Präsident Díaz-Canel ruft bei Friedensgipfel in New York zum Abrüsten auf
    Von Volker Hermsdorf
  • Russland rüstet in Syrien auf

    Flugverbotszone Syrien

    Was die angekündigte Lieferung russischer »S-300«-Raketen an Syrien militärisch bedeutet
    Von Reinhard Lauterbach
  • Regierung will Presse kontrollieren

    Unliebsame Presse

    Österreichs Innenministerium will kritischen Medien den Zugang zu Informationen beschränken
    Von Christof Mackinger, Wien

Zitat des Tages

Es geht mir gut, ich bin wach.

Johann Schneider-Ammann, Schweizer Wirtschaftsminister, laut ZDF, nachdem er wegen wachsender Kritik an seinen Nickerchen während Regierungssitzungen seinen Rücktritt zum Ende des Jahres erklärte
  • Haushalt in Krisenzeiten

    Steuern auf Luxuswaren

    In Pakistan will die neue Regierung Wahlversprechen einlösen. Finanzminister präsentiert Nachtragshaushalt. Der soll helfen, die soziale Unterschiede nicht noch größer werden zu lassen
    Von Thomas Berger
  • Nebenwirkungen

    US-Sanktionen wirken doppelt

    US-Präsident Trump droht vor US-Zwischenwahl selbstgemachter Ärger: Nach der Weigerung des Förderkartells »OPEC plus«, die Produktion auszuweiten, steigt der Ölpreis weiter ungebremst
  • Jahrestag

    »Wo keiner mich kennt«

    Auf einer Klippe, knapp 20 Meter über dem Meer, endet die schmale Straße zum Friedhof in Portbou. Eine Tafel verweist auf den »filòsof alemany«, den deutschen Philosophen, der hier begraben liegt: Walter Benjamin.
    Von Jakob Hayner
  • Werner, Oistrach

    Sie war ja nie »ganz weg vom Fenster«, und doch war die Hauptrolle in Andreas Dresens Film »Wolke 9« vor zehn Jahren ein großes Comeback für Ursula Werner.
    Von Jegor Jublimov
  • Kino

    Das Leben als Indianerspiel

    »Welch ein Aufwand!« stöhnt der Stasi-Offizier: Michael »Bully« Herbigs Film »Ballon« über eine Flucht aus der DDR
    Von Matthias Krauß
  • Kidsmenü Spezial

    Weimarer Nordvorstadt-Geschichten – Ohne Titel

    Es ist Montag, kurz vor zwölf, Dzyubilla ist deprimiert und will frühstücken. Er fährt mit dem Bus vom Zeppelinplatz zwei Stationen zum Hauptbahnhof zum Mini-McDonalds
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachschlag: Vom Genossen zum Verräter

    Heinz Lippmanns Enkelin hat versucht, das bewegte Leben des Kommunisten und FDJ-Zentralratsmitglieds nachzuzeichnen. Heraus kam ihr Buch »Sie nannten ihn Verräter«, welches der Deutschlandfunk aktuell besprochen hat.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Strategie der Spannung

    Seit 38 Jahren unaufgeklärt

    Jahrestag des Oktoberfest-Attentats: Ermittlungen laufen offiziell noch
    Von Claudia Wangerin
  • »Ein Schlag ins Gesicht der Opfer« 

    ECCHR: Im Fall Colonia Dignidad in Deutschland keine Gerechtigkeit in Sicht. Außerdem: Linke-Politikerin Jelpke zur Situation der Flüchtlinge auf Lesbos
  • Fußball

    Auf dem Altar

    Was Faschismus und Profitgier mit Fußball zu tun haben? Alles. Und nichts: Ein paar Neuigkeiten
    Von Uschi Diesl
  • Heute: »El Superclásico«!

    Die »intensivste Sporterfahrung der Welt«: Am 6. Spieltag der argentinischen Superliga traf Atlético River Plate im Stadion La Bombonera am Sonntag auf den ewigen Rivalen Boca Juniors
    Von André Dahlmeyer