Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2019, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Statistik

    ... und raus bist du!

    Trotz Rekordüberschüssen leben immer mehr Menschen in Armut. Kinder sind besonders hart betroffen
    Von Susan Bonath
  • Kolumbien

    Von der Guerilla zur Partei

    In Bogotá gründen sich Kolumbiens FARC als legale Organisation neu. Doch der Friedensprozess ist weiter gefährdet
    Von André Scheer
  • FARC-EP

    »Wir bleiben revolutionär«

    Aus der Eröffnungsrede von FARC-Comandante Timoleón Jiménez auf dem Kongress der bisherigen Guerillaorganisation in Bogotá
  • KoreaKrieg

    »Feuert auf sie! Tötet sie alle!«

    Massaker der US-Armee wie das von No Gun Ri und hohe Verluste unter der Zivilbevölkerung wurden jahrzehntelang Nordkorea angelastet. Zu Unrecht.
    Von Rainer Werning
  • Friseurhandwerk

    Besser abschneiden

    Bei einer Verdi-Protestaktion haben am Dienstag bundesweit Azubis für höhere Vergütungen demonstriert.
  • Nach G-20

    Für eine Handvoll Murmeln

    Hamburger Justiz übt sich in politischen Urteilen gegen ausländische Demonstranten
    Von Kristian Stemmler
  • Dubliner Übereinkommen

    Rückführungsstopp nach Ungarn

    Bundesregierung vermeidet Kritik an inhumaner Flüchtlingspolitik von Ministerpräsident Orbán
    Von Ulla Jelpke
  • Feminizid

    Tödliches Besitzdenken

    Mord an Yeter P. durch ihren Ehemann in Berlin: Kurdischer Frauenrat ruft zur Prozessbeobachtung auf
    Von Claudia Wangerin
  • Arbeitskampf

    Gemeinsam kämpfen

    Anders als die Unternehmer stand Verdi in der Tarifrunde im Einzelhandel nicht zusammen. Bundesweite Koordinierungskonferenz Anfang September
    Von Daniel Behruzi
  • Festung Europa

    Zweck soll Mittel heiligen

    Die Festung Europa will ihre Außenposten zur Abwehr von afrikanischen Flüchtlingen und Migranten weiter vorschieben.
    Von Knut Mellenthin
  • Großbritannien

    »Brexit« weiterhin mühsam

    In Brüssel läuft die dritte Verhandlungsrunde zwischen Großbritannien und der EU. Innerhalb der britischen Regierung wird weiter über Schlüsselfragen gestritten.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Guatemala

    Das Lachen ist ihm vergangen

    Für Guatemalas Staats- und Regierungschef Jimmy Morales ist der Spaß nach anderthalbjähriger Amtszeit vielleicht schon bald wieder vorbei.
    Von Volker Hermsdorf
  • Irak/Türkei

    Mördertruppe des Sultans

    Ein Mordkomplott des Geheimdienstes MIT in der Autonomen Region Kurdistan endete in der vergangenen Woche mit einer Blamage für Ankara.
    Von Nick Brauns

In der Tat habe ich im Herbst 1989 einen Suchprozess durchgemacht.

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), frühere Umweltministerin im Kabinett Kohl V und vormalige DDR-Bürgerin, im Interview der Dienstagausgabe der Taz, mit dem sie und die Zeitung eine »schwarz-grüne« Koalition vorbereiten.
  • Ausverkauf

    Lügen für private Renditen

    Bei drohender Pleite des Autobahnbetreibers A1 Mobil geht es darum, das Modell öffentlich-privater Partnerschaften zu retten
    Von Ralf Wurzbacher
  • Rock gegen rechts

    »Betreten auf eigene Gefahr«

    Im Garten der Lohmeyers stehen Apfelbäume, der Rasen hatte ein sattes Grün, zumindest vor dem Festival.
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Abocab, Rocha, Uhlig

    Üblicherweise wird hier auf »krumme« Jubiläen nicht eingegangen. Wenn wir mit dem morgigen 55. Geburtstag von Caspar Abocab eine Ausnahme machen, dann wegen seines tragischen Todes.
    Von Jegor Jublimov
  • Kino

    Die hüfthohen Einstellungen

    Valeska Grisebach hat einen »Western« gedreht, der auch so heißt – und in Bulgarien unter Bauarbeitern spielt
    Von Peer Schmitt
  • Akademie Badeanstalt

    Arsch und Bombe

    Ich hatte Glück im Leben. Ich wuchs auf sechstausend Quadratmetern auf. Und als ich sah, was Haus und Garten für Arbeit machen, erbte ich eine Eigentumswohnung ... Ich bin übrigens Single.
    Von Hagen Bonn
  • Rotlicht: EU-Armee

    Die Idee, einheitliche europäische Streitkräfte zu formen, ist älter als Westeuropas ökonomische Integration. Aufgebracht hat sie Konrad Adenauer im Dezember 1949.
    Von Jörg Kronauer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Chatfreunde

    Ohne Berührungsängste

    Den Anfang machte der CDU-Mann: Wie Chatprotokolle belegen, bemühte sich der Bautzener Vizelandrat Udo Witschas selbst um ein Treffen mit dem NPD-Kreisvorsitzenden.
    Von Steve Hollasky
  • Rechte Gewalt

    Haft für »freie Kameraden«

    Zwei Mitglieder der Neonazigruppe »Freie Kameradschaft Dresden« (FKD) sind vom Landgericht Dresden zu Haftstrafen verurteilt worden.
    Von Sebastian Lipp
  • Aus den Augen, aus dem Sinn

    Ulla Jelpke kommentierte den »Flüchtlingsgipfel« in Paris. Außerdem: Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma zu einem rassistischen Vortrag im Bundesministerium des Innern
  • Doping

    »Komplett in die Tonne«

    Nach einer Studie waren 40 Prozent der Leichtathleten bei der WM 2011 in Daegu gedopt. Weltverband IAAF wollte die Veröffentlichung verhindern
  • Immerhin ohne Streik

    Argentinien wird ja jetzt seriös (hüstel). Noch Anfang des Jahres war das Land mit Ferien und Streik für knapp drei Monate eine fußballfreie Zone.
    Von André Dahlmeyer