Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
  • Österreich

    Watschn für Demokratie

    Einen Tag vor der antifaschistischen Demonstration gegen den rechtsextremen »Akademikerball« in Wien lässt Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka mit Plänen zur Einschränkung des Versammlungsrechts aufhorchen
    Von Michael Wögerer, Wien
  • 70 Jahre junge Welt

    Gemeinsam kämpfen und feiern!

    Am 12. Februar 2017 wird die junge Welt 70. Gefeiert wird am 25. Februar im Kino International mit Daniel Viglietti und Rolf Becker
  • Peripherer Kapitalismus

    In Rumänien demonstrieren seit Tagen Zehntausende gegen die Regierung. Doch die Proteste drohen die Opposition an die Macht zu bringen, die die Ausplünderung des Landes zu ihrer Sache machen will
    Von Roland Zschächner
  • Jobwunder des Tages: Palermo

    Die Digitalisierung verändert die Berufswelt rasant, aber einige Jobs sterben einfach nicht aus. Schuhputzer zum Beispiel, zumindest in der Logik des Gewerbeverbandes der sizilianischen Stadt Palermo
    Von Claudia Wrobel
  • Venezuela

    Gegen die Oligarchie

    Venezuelas Präsident Maduro schwört die Streitkräfte auf die Ideen von Ezequiel Zamora ein
    Von André Scheer
  • 4-F

    Vor 25 Jahren begann die Revolution

    Am 4. Februar 1992 versuchten Soldaten, die Regierung Venezuelas zu stürzen. Als Putschisten verstanden sie sich nicht
    Von André Scheer
  • US-Präsident

    Narziss und Echo

    Mit Donald Trump sitzt ein Präsident im Weißen Haus, der sich seine eigene Wahrheit schafft und zu Größenphantasien neigt. Ein fatales Signal an seine Wähler und alle Enttäuschten, die sich einen starken Mann wünschen
    Von Götz Eisenberg
  • Prekäre Beschäftigung

    »Wir fordern eine reguläre Anstellung«

    Rentenversicherung prüft, ob Honorarlehrkräfte am Goethe-Institut Scheinselbständige sind. Gespräch mit Oliver Brüchert
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Rassistische Gewalt

    »Antihumane Fehlentwicklungen«

    Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte bleibt konstant. Dagegen will Sachsens Linksfraktion durch Ergänzungen und Umformulierungen in der Landesverfassung ein Zeichen setzen.
    Von Markus Bernhardt
  • Sozialdarwinismus

    Die Hemmschwelle sinkt

    Die auch von bürgerlichen Parteien provozierte Ausgrenzung Schwächerer hat offenbar immer öfter schlimme Konsequenzen.
    Von Kristian Stemmler
  • Tarifabschluss

    Mehr Geld für Geldboten

    Geld und Wertsachen wecken Begehrlichkeiten. Entsprechend gefährlich leben diejenigen, die von Berufs wegen damit umgehen. Dennoch werden sie mit Niedriglöhnen abgespeist. Demnächst bekommen sie etwas mehr.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Verdrängung von Mietern

    Da sind wir aber immer noch

    Die Mieter der Lausitzer Straße 10 und 11 in Berlin sollen aus ihren Wohnungen und Werkstätten gedrängt werden. Sie wollen sich wehren. Ein Besuch
    Von Anja Polzin
  • Antrittsbesuch

    Gabriel besteht Geruchstest

    Am Washingtoner Flughafen musste am Freitag eine sensible Hundenase das Gepäck von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) begutachten.
  • Mittelmeerroute

    Deal mit Bürgerkriegsland

    Zehn Punkte zur Abschottung vor Flüchtlingen beschlossen, Libyen spielt Schlüsselrolle
  • Ägypten-EU

    Beihilfe zur Repression

    Die Bundesregierung hält am Ausbau der migrationspolitischen Kooperation mit dem Militärregime in Ägypten fest. Das geht aus einer Antwort auf eine kleine Anfrage der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke hervor
    Von Sofian Philip Naceur
  • Iran-USA

    »Spiel mit dem Feuer«

    Dem Iran stehen neue US-Sanktionen bevor. Trump hatte schon während des Wahlkampfs immer wieder angekündigt, dass er das im Juli 2015 in Wien geschlossene Atomabkommen ablehne
    Von Knut Mellenthin
  • Frankreich

    Französische Rechte sucht Ersatz für Fillon

    François Fillon, Kandidat der französischen Rechten für die Präsidentschaftswahl im Mai, gerät aufgrund einer Finanzaffäre immer stärker unter Druck. Teile seiner Partei rücken bereits von ihm ab
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Wir sind die New Kids on the Block

Der neue Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) zum US-Vizepräsidenten Michael Pence während seines Besuchs in Washington. Beide wurden im selben Jahr (1959) geboren und sind Novizen in ihrem Amt
  • Geldpolitik

    Zu schwer, um zu rollen

    Russland will Aufwertung des Rubel stoppen. Ausländische Investoren stehen Schlange. Westliche Sanktionen verpuffen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Warum Schulz?

    Keine Erhöhung des Mindestlohns und schon gar nicht höhere Löhne im öffentlichen Dienst. Auch der Frage, ob er denn die Agenda 2010 der Regierung Schröder noch für gut halte, weicht er aus.
    Von Lucas Zeise
  • Philosophie

    Misslungene Ehrenrettung

    Sean Sayers’ Verteidigung der marxschen Entfremdungstheorie scheitert am eigenen Formalismus
    Von Christian Wilhelm
  • Performance

    Spitzel, Lügner, Fallensteller

    »Anstatt die Gesellschaft zu kritisieren, problematisiert man sich selbst; anstatt zur Gewerkschaft zu gehen, geht man zum Therapeuten« – die Performance »Der Prozess 2.0« der Gruppe Interrobang in Berlin
    Von Tom Mustroph
  • Droste

    Leipzig in Angst

    Leipzig hat Angst. Falls RB Leipzig Meister wird, hat Marcel Reif etwas angekündigt: »Ich ziehe vor diesem Verein nicht nur meinen Hut, sondern laufe pudelnackt eine Runde auf dem Leipziger Marktplatz.«
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Hessen

    Dumm gelaufen

    Vor dreißig Jahren platzte mit dem Rücktritt Joschka Fischers als Umweltminister in Hessen die erste »rot-grüne« Koalition Deutschlands
    Von Georg Fülberth

Kurz notiert

  • Streikbrecher

    Gewerkschaft NGG kritisiert Starbucks

    Erklärungen der Gewerkschaft NGG sowie eine Pressemitteilung der Bundestagsabgeordneten Heike Hänsel (Die Linke) zum Tod von fünf Flüchtlingen in Griechenland
  • Aktuelle Zuschriften

    Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Seit im August 2016 das Repressionsgesetz beschlossen wurde, stehen den Jobcentern Tür und Tor offen, ihre Willkür und Schikane zu verschärfen.«
  • Zeitzeugen

    Die unbeugsame Stadt

    Der Hölle entronnen. Die »Blockade-Kinder« von Leningrad sind die letzten, die ein unvorstellbares Kriegsverbrechen der Wehrmacht bezeugen können
    Von Alexandre Sladkevich
  • ABC-Waffe

    Blaufiguration

    Der Sommer war seltsam gewesen und launisch. Die Frau, die ich liebte, hatte mir nach einer kurzen, harten Affäre eröffnet, dass sie nicht in mich verliebt sei.
    Von René Hamann
  • Gelbe Erbsen mit Garam Masala

    Das sind die drei Rollen, die damals wie heute für Migranten in der westlichen Welt vorgesehen sind: armer Intellektueller, tüchtiger Arbeiter, windiger Drogendealer. Omar passt aber in keine dieser Sparten.
    Von Ina Bösecke

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!