3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 4. August 2021, Nr. 178
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Nein zur Erpressung

    Griechenland stimmt ab. Geldgeber aus Brüssel und Berlin erhöhen den Druck. Deutsche Linkspartei schickt »Troika« zur moralischen Unterstützung
    Von Klaus Fischer
  • Karibische Hölle

    Inspektor Azémar gleicht mehr einem Obdachlosen denn einem Polizisten.
    Von Georg Hoppe
  • Hebel zum Wiederaufstieg

    Was sich Russland von der Zusammenarbeit im Rahmen der BRICS verspricht
    Von Reinhard Lauterbach
  • Gegengipfel in Ufa

    Nächste Woche proben BRICS und die Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) im russischen Ural den Aufstand gegen die unilaterale Weltordnung
    Von Reinhard Lauterbach
  • Befreiung nach Cäsarenart

    Vor 70 Jahren, am 5. Juli 1945, erklärte US-General Douglas MacArthur die Besatzung der Philippinen durch die Japaner für beendet.
    Von Rainer Werning
  • »Ordnungspolitische« Altersarmut

    Erfinderisch, wenn es darauf ankommt: CDU, CSU und SPD billigten im Sozialausschuss die frühzeitige Zwangsverrentung älterer Erwerbsloser
    Von Christina Müller
  • Eidliche Vernehmung beantragt

    Ehrenvorsitzender der VVN-BdA wehrt sich weiter gegen Behauptungen von Bayerns Verfassungsschutz
    Von Claudia Wangerin
  • Verschachert, geschachert, pleite

    Das langsame Aus für den einstigen Spee-Traditionsbetrieb: Waschmittelwerk Genthin stellt Produktion ein. Ermittlungen gegen zwei Investoren wegen mutmaßlichen Fördermittel- und Kreditbetrugs
    Von Susan Bonath
  • Auf Visite

    Am Freitag sprach der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, vor der Werchowna Rada in Kiew. An seinem Rednerpult war ein Transparent mit dem Konterfei der ukrainischen S...
  • Griechen vor Entscheidung

    Regierung und Opposition mobilisieren für Referendum am Sonntag. Konzernmedien verbreiten Horrorszenarien. Kommunisten wollen doppeltes Nein
    Von Heike Schrader/Athen
  • Haft für Widerstand

    Israelisches Militär erschießt Jugendlichen in Ramallah. Insgesamt 5.686 Palästinenser im Gefängnis
    Von Karin Leukefeld
  • Offensive zum Ramadan

    Mutmaßliche Boko-Haram-Kämpfer greifen mehrere Dörfer im Nordosten Nigerias an
    Von Simon Loidl

Frau Bundeskanzlerin, das muss sich auch anderswo erledigen lassen!

Rüge von Bundestagspräsident Norbert Lammert am Freitag an die Adresse von Angela Merkel, die mit lauten Privatgesprächen die Plenarsitzung störte
  • Athener Drama als Farce

    Hellas ist pleite und setzt auf ein Votum des Volkes. Statt nach Lösungen zu suchen, weisen sich beteiligte Politiker gegenseitig die Schuld zu
    Von Rainer Rupp
  • Stopp für Uberpop

    Nach Protesten und Justizprozessen zieht sich Vermittler von Privatfahrern in Frankreich zurück
  • Anno … 28. Woche

    1990, 6. Juli: Die Einzahlung von DDR-Mark auf ostdeutsche Konten wird beendet. Wie der DDR-Sparkassenvorstand informiert, wickeln die Geldinstitute den Zahlungsverkehr nunmeh...
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Im Grunde ging es ja von Anfang an um die Ablehnung einer griechischen Regierung, die die sozialen Bedingungen des Landes in den Vordergrund stellt und nicht auf kapitalistische Erpressung eingeht.«

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!