Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Online-SpezialNein!

    Griechenlands Bevölkerung lehnt mit großer Mehrheit das EU-Spardiktat ab. Innenpolitische Auseinandersetzungen gehen weiter
    Von Heike Schrader, Athen
  • Petry-Jünger stürzen Lucke

    Wüster Parteitag in Essen: »Alternative für Deutschland« rückt nach rechtsaußen. Exparteichef: AfD wird zu Front National
    Von Markus Bernhardt
  • »Ursachen der Massenflucht angehen«

    EU-Militäroperation im Mittelmeer ohne Einbeziehung des Bundestags angelaufen. Was mit den Flüchtlingen in Libyen passieren soll, erklärt von den Befürwortern keiner. Ein Gespräch mit Alexander S. Neu
    Interview: Knut Mellenthin
  • Operation Flüchtlingsabwehr

    Verteidigungsministerin von der Leyen präsentiert bei PR-Termin neue Militärmission EUNAVFOR im Mittelmeer
    Von Knut Mellenthin
  • Zweite Geige

    Die Antworten der Grande Nation auf Krise und Krieg in Europa. Frankreich kämpft gegen seinen »Niedergang« – und stärkt so Merkels Europa
    Von Theo Wentzke
  • Online-SpezialDas Nein liegt vorn

    Referendum zu den EU-Auflagen in Griechenland: Mehrheit gegen den Rotstift aus Brüssel und Berlin
  • Kein Gespräch mit Dieben

    Am Freitag (Ortszeit) sind in der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa erneut Tausende für den Rücktritt von Präsident Juan Orlando Hernández auf die Straße gegangen. Dieser ...
  • Machtdemonstration

    Kiew: »Rechter Sektor« fordert Krieg gegen Russland und Ende von »Minsk II«
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kampf um Nachschubwege

    Syrien: Armee versucht Grenzstadt zu erobern. Angriffe von Islamisten auf Aleppo fortgesetzt
    Von Karin Leukefeld

Es gibt ja inzwischen einen überregionalen Anti-Asyl-Zirkus genau wie einen Pro-Asyl-Zirkus.

Justus H. Ulbricht, Mitarbeiter der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, laut Nachrichtenagentur dpa am Sonntag.
  • Die Guten aus dem Westen

    China, Landgrabbing und das Prinzip Sündenbock: Große westliche Konzerne erbeuten deutlich mehr Boden in Afrika aus, als die Enkel Maos
    Von Georges Hallermayer
  • Wie man sie kennt

    Ironie der Popgeschichte: Hot Chip klingen auf ihrem neuen Album wie Hot Chip
    Von Michael Saager
  • Ein Mensch wie The Thing

    In Kriegszeiten lief es am besten: Kleine Geschichte der Marvel-Comics anhand zweier neuer Bücher
    Von Alexander Reich
  • Spektakel und Spekulum

    Im Jahr 1967, vor jetzt nahezu 50 Jahren, erschien das Hauptwerk des französischen Situationisten Guy Debord, »La Société du spectacle« (eine deutsche Ausgabe brachte Klaus Bi...
    Von Wiglaf Droste
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Apologie des Bestehenden

    Im Gewand gemäßigter Kapitalismuskritik: Uwe Beckers »Inklusionslüge«
    Von Michael Zander
  • Neu erschienen

    Faktencheck
    Der dritte Faktencheck Hellas (FH) erscheint auf griechisch, französisch, englisch und deutsch, um für breite Solidarität mit Griechenland zu werben. »Die gr...
  • Online-SpezialMit dem Rücken zur Wand

    Rede von Karl Heinz Roth auf der Kundgebung »Nein! Oxi! No! zur Kürzungspolitik – Ja zur Demokratie!« auf dem Bremer Rathausplatz
  • Die Angst zu gewinnen

    In Wimbledon werden heute alle Achtelfinals gespielt – ohne die Titelverteidigerin
    Von Peer Schmitt
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Sollte TTIP kommen, wird die National Rifle Association sicherlich den freien Handel mit Waffen auch in der Bundesrepublik einklagen.«