Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
  • »Wir fordern Selbstverständlichkeiten«

    Die Partei Die Linke startet am 1. Mai die Kampagne »Das muss drin sein« gegen prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse. Auch um die Gewerkschafter im eigenen Apparat zu stärken. Gespräch mit Bernd Riexinger
    Von Interview: Claudia Wrobel
  • »Wenn nötig, wehren wir uns entschieden«

    Mit der offensiven Unia hat die kleine Schweiz eine Arbeiterorganisation, auf die auch linke Gewerkschafter aus Deutschland blicken. Sie steht für eine kämpferische Sozialpartnerschaft
    Von Johannes Supe
  • Kooperation und Konflikt

    Das Verhältnis zwischen den Gewerkschaften ist in den Branchen sehr unterschiedlich. Das Gesetz zur »Tarifeinheit« würde Differenzen nicht überbrücken – im Gegenteil
    Von Daniel Behruzi
  • Zu den Wurzeln

    Griechenland: Beschäftigte haben Hoffnungen in Syriza-Regierung gesetzt. Zukunft ungewiss. Selbstorganisierung in den Betrieben erscheint als ein Ausweg.
    Von Elena Lisiou, Thessaloniki
  • Nicht nachhaltig bei Arbeitsrechten

    Türkisches Tochterunternehmen eines österreichischen Konzerns behindert gewerkschaftliche Organisierung. Mitglieder gefeuert
    Von Clemens Wagner
  • Zusammen kämpfen

    Zersplitterung der Tarifregelung hat zu weniger Streikenden in der BRD geführt
    Von Claudia Wrobel
  • Saudis bomben weiter

    Von wegen politische Lösung: Von Riad geführte Kriegskoalition setzt Luftangriffe auf Ziele im Jemen fort. Laut UNO mehr als 1.000 Tote
    Von Knut Mellenthin
  • Parteiliche UNO

    Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNSC) verabschiedete am 14. April seine zweite total einseitige Resolution zum Bürgerkrieg im Jemen. Besonderes Gewicht erhielt dies...
    Von Knut Mellenthin
  • Stiller Teilhaber

    Die Unterstützung der USA ist eine entscheidende Voraussetzung für die saudische Kriegführung im Jemen
    Von Knut Mellenthin
  • »Frieden! Kein Tod mehr!«

    Am 30. April 1975 triumphiert die Befreiungsarmee Vietnams nach 30 Jahren Krieg über die USA
    Von Hellmut Kapfenberger
  • Kitastreik in Aussicht

    Ver.di und GEW leiten Abstimmung über unbefristeten Ausstand im Sozial- und Erziehungsdienst ein
  • »Für manche geht Probieren über Studieren«

    Heute lässt sich an deutschen Hochschulen unter 16.000 Angeboten wählen. Studienanfänger sind oft völlig überfordert. Ein Gespräch mit Marco Schröder
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Die Würde wiedergeben

    »Das muss drin sein«: Neue Kampagne der Linkspartei gegen prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen
    Von Michael Merz
  • Kapitalistische Logik

    Selbsternannte Experten aus Wirtschaftsstiftungen loben deutsche Flüchtlingspolitik
    Von Claudia Wrobel
  • Jeder sechste Deutsche ist arm

    Kinder, Alleinerziehende und Rentner immer stärker betroffen. Geballter Reichtum für die oberen zehn Prozent.
    Von Simon Zeise
  • Protest

    In Burundi haben am Dienstag erneut Tausende Menschen gegen Präsident Pierre Nkurunziza demonstriert. In der Hauptstadt Bujumbura protestierten sie gegen Pläne des Staatschefs...
  • Stimme der Unterdrückten

    Mumia Abu-Jamal dankt in einer Botschaft all seinen Unterstützern. Protestschreiben an US-Botschafter in Berlin
    Von Jürgen Heiser
  • Kampf der Gerichte

    Erdoğan- und Gülen-Anhänger liefern sich in der Türkei Schlammschlacht im Justizapparat
    Von Nick Brauns
  • Bett, Bad und Brot

    Niederlande: Wie die Regierung abgelehnte Asylbewerber loswerden will
    Von Gerrit Hoekman

Und über allem thront die Kanzlerin und sagt im wesentlichen nichts.

Kommentar der Märkischen Oderzeitung (Dienstagausgabe) zum Koalitionsgipfel am Sonntag abend
  • Wer gewinnt immer?

    Spitzen der Deutschen Bank wegen Prozessbetrugs vor Gericht: Kirch-Affäre holt das Geldhaus ein. Dessen Ruf könnte das weiter schaden
    Von Klaus Fischer
  • »Sie sind alle weg«

    Über das Leben an Bulgariens EU-Außengrenze. Gespräch mit Stephan Komandarev
    Interview: Lena Reich
  • Energuywende

    Gerd, der kleine vierflammige Gasherd, wurde von seinen Eltern, Herrn Seppelfricke und Frau Bauknecht, gegen den ausdrücklichen Rat des sachverständigen Herdhüters Küppersbusc...
    Von Wiglaf Droste
  • Ihre, unsere Sache

    Schlaglichter vom Kinder- und Jugendtheaterfestival »Augenblick mal!« in Berlin
    Von Gerd Bedszent
  • Jubel der Woche: Kraus, Thomas, Lierck

    Was hatte doch »Schwester Agnes« bei ihrer Bildschirmpremiere vor 40 Jahren für einen Ärger mit Bürgermeister Patschek, als sie um angemessenen Wohnraum für junge Leute stritt...
    Von Jegor Jublimov
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Rotlicht: Deutsche Bank

    Es riecht nach krimineller Vereinigung. Gleich fünf Manager der Deutschen Bank (DeBa), darunter Kochef Jürgen Fitschen, haben sich vor dem Landgericht München wegen Prozessbet...
    Von Klaus Wagener
  • Kein ostdeutsches Problem

    Mobilisierungen gegen Flüchtlinge: Hintergründe und Gegenstrategien von der Amadeu-Antonio-Stiftung
    Von Florian Osuch
  • »Besondere Sorgfalt«

    Hessens Innenministerium prüft seit Juli 2014 ein Verbot der Neonazisekte »Sturm 18 e.V.«
    Von Claudia Wangerin
  • Latin Lovers. Holzauge, sei wachsam

    Einen wunderschönen Guten Morgen! Der Club Deportivo Universidad César Vallejo aus Trujillo (Región Libertad) gewann am Sonntag im Nationalstadion von Lima das Finale der Copa...
    Von André Dahlmeyer
  • Auch eine Waffe

    In der EM-Qualifikation treffen die deutschen Handballer heute auf Spanien
    Von Jens Walter