75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Spiel mit dem Feuer

    Türkische Armee schießt syrisches Kampfflugzeug ab und bombardiert Grenzgebiet. Damaskus: »Eklatante Aggression«. Dschihadisten erhalten Unterstützung aus Ankara. Truppenbesuch von der Leyens.
    Von Nick Brauns
  • Nach der Hybris

    Rückbesinnung auf das Völkerrecht.
    Von Alexander S. Neu
  • »Bastarde von Bordeaux«

    Affären Ghaddafi, Bettencourt und Karatschi – Frankreichs früherer Präsident Nicolas Sarkozy beschimpft die Justiz.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Dunkle Seiten ausgeblendet

    Spanien: Adolfo Suárez ist tot. Drei Tage Staatstrauer für den ersten demokratisch gewählten Regierungschef nach der Franco-Diktatur.
    Von Carmela Negrete
  • Marsch in die Rathäuser

    Ultrarechte Sieger vom Front National im ersten Durchgang der französischen Kommunalwahlen. 40 Prozent Abstimmungsverweigerer.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Überweisen statt aufklären

    Österreich zahlt für Verluste der Hypo Alpe Adria. Regierung verweigert Untersuchungsausschuß.
    Von Simon Loidl, Wien

Wenn du so viele Spiele verloren hast, dann fehlen die Argumente, es vernünftig rüber zu bringen. Es klingt wie eine Durchhalteparole, aber wir müssen da durch.

Bayer-Sportdirektor Rudi Völler laut Nachrichtenagentur dpa nach dem 2:3 gegen 1899 Hoffenheim und der elften Niederlage in den letzten 14 Pflichtspielen
  • Spiel ohne Risiko

    Investitionsschutz: Wie internationale Finanzanleger europäische Krisenstaaten mit Hilfe privater Schiedsgerichte ausplündern.
    Von Jörn Boewe
  • Schlechte Beteiligung

    Betriebsratswahlen bei Daimler stießen auf geringere Resonanz als 2010. Linke Betriebsgruppen mit unterschiedlichen Ergebnissen.
    Von Daniel Behruzi

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!