Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Schüsse auf Streikende

    Kambodschas Polizei eröffnet das Feuer auf Textilarbeiter in Phnom Penh. Mindestens drei Tote. Gewerkschafter wollen höheren Mindestlohn.
    Von Thomas Berger
  • Sag mir, wo du stehst

    Leser von junge Welt und Melodie&Rhythmus wählen die wichtigsten Revolutionslieder. Auftakt zur Rosa-Luxemburg-Konferenz.
  • Jeder Leser ist gefragt

    Zur Halbzeit der »Was tun?«-Kampagne liegen wir hinter unseren Zielen zurück.
    Von Ingo Höhmann
  • Massenkultur des Todes

    Medienkritik. Der militärisch-unterhaltungsindustrielle Komplex gehört einer zerstörerischen Zivilisation ohne Hoffnung an.
    Von Peter Bürger
  • Unter Dauerbeobachtung

    Überwachung des Pkw mittels eigener »Blackbox« soll Versicherungskunden vermeintliche Vorteile verschaffen.
    Von Markus Bernhardt
  • Noch mehr Streichungen?

    Berliner Wasserbetriebe: »Optimierungsprogramm« könnte schwerere Folgen haben als bislang bekannt.
    Von Ben Mendelson
  • Nationalliberale Reserve

    Jahresrückblick 2013. Die AfD versucht, rechts von CDU und FDP ihren Platz zu finden.
    Von Daniel Bratanovic
  • »Der Widerstand wird immer größer«

    In der Lausitz findet am Sonntag ein Sternmarsch der vom Tagebau Jänschwalde-Nord bedrohten Dörfer statt. Ein Gespräch mit Silvia Borkenhagen.
    Interview: Wolfgang Pomrehn

Die präsidiert darüber, sie schwebt über allem im Kanzleramt und läßt die da mal schön machen.

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir über das Verhalten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Debatte zur Freizügigkeit in Europa im ARD-Morgenmagazin
  • Hoher Streitwert

    Die Bakuninhütte zwischen Thüringer Wald und Rhön ist ein ­»unbequemes Denkmal«.
    Von Helmut Höge
  • Laßt es fließen

    Strom & Wasser scheren sich weder um politische noch um musikalische Grenzen. Sie spielen auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz.
    Von Thomas Wagner
  • Erkennen

    Gedicht zeigen!.
    Von Wiglaf Droste
  • Die Katze hören

    »Imagine«, ein Spielfilm über die Blindheit im Kino.
    Von André Weikard
  • Wo ist Rosa?

    Countdown zur Rosa-Luxemburg-Konferenz (6).
    Von Dr. Seltsam
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • »Immer feste druff«

    Vor 100 Jahren endete die »Zabern-Affäre« mit einem Freispruch.
    Von Wolfgang Beutin

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ob Überwachungskameras am Arbeitsplatz oder Verlängerung des Arbeitstages – jede Scheußlichkeit geht dann in Ordnung, wenn der ­zuständige Betriebsrat seinen Segen dazu erteilt hat.«.
  • Krieg spaltet

    Mitte 1915 veröffentlichte die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Rußlands eine von Lenin verfaßte Stellungnahme zum imperialistischen Krieg.
  • Der Schwarze Kanal: Die Kriegsbaroneß

    Die Außen- versteht sich auch als Verteidigungsbeauftragte der Europäischen Union. Als solche legte Catherine Ashton auf dem EU-Rüstungsgipfel im Dezember ein äußerst kämpferisches Papier vor.
    Von Werner Pirker
  • Masuren sucht Investoren

    Blühende Landschaften: Die EU finanziert im Nordosten Polens Luxushotels und »Sonderwirtschaftszonen«. Eine Reportage von Reinhard Lauterbach.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Humanes Gegengift

    In Tolkiens Werk überwindet die Solidarität den Terror.
    Von Utz Anhalt
  • Über Hobbes und Locke (5)

    »Dem Denken des siebzehnten Jahrhunderts erschien der Arbeitsmarkt ebenso normal und gerechtfertigt wie der Waren- und Kapitalmarkt (...).
    Von Reinhard Jellen
  • Tofu-Sandwich

    Barry Levinsons Film »Diner« (USA 1982) zeigt fünf Freunde, die sich zwischen Weihnachten und Silvester 1959 in Baltimore treffen, und zwar in einer Imbißstube – jeden Tag bis in die frühen Morgenstunden.
    Von Ina Bösecke