1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Extremisten der Mitte

    Bundeszentrale für politische Bildung erklärt Neonazi-Mordserie an Migranten zu Reaktion auf »linke Autobrandstifter« – und zieht ihr Material zurück.
    Von Sebastian Carlens
  • Gipfel der Zauderer

    Von der UN-Klimakonferenz in Doha erwartet niemand konkrete Ergebnisse. Entwicklungsländer verlangen Mittel zur Bewältigung der Folgen des Wandels.
    Von Jana Frielinghaus
  • Mayday Berlin

    Der Bau des Flughafens Berlin Brandenburg ist eine Mischung aus halbseidenen Geschäften, städtischem Filz und Millionen ­verschleuderten Euro.
    Von Benedict Ugarte Chacón

Das Bild einer staatsgefährdenden Umsturzpartei paßt heute nicht mehr.

Der Staatsrechtler Günter Frankenberg bei einer Veranstaltung der Karlsruher Justizpressekonferenz (JPK) über die neofaschistische NPD
  • Moderne Modelle

    In welcher kapitalistischen Krise leben wir? Eine Leipziger Arbeitstagung fragte nach ökonomischen und politischen Handlungskonzepten.
    Von Roman Stelzig
  • Abscheu mit Respekt

    Hacks versus Müller: Eine alte Freund-Feindschaft wurde im Berliner Brecht-Haus verhandelt.
    Von Jamal Tuschick
  • Eine Menge Holz

    Das Deutsche Theater Berlin wird zum Leichenschauhaus der Literatur.
    Von Andreas Hahn
  • Zone der Begegnung

    Konstanz ist der Name einer Stadt am Bodensee, die bei ihren Bewohnern »Konschtantsch« heißt.
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • »Magere Bilanz«

    Gastbeitrag von Wolfgang Neskovic, Bundestagsfraktion Die Linke, für die Potsdamer Neuesten Nachrichten
  • Sein Vater war Metzger

    »Nase bohren, am Kopf kratzen«: Christian Streich ist der Trainer der englischen Woche.
    Von Uschi Diesl