Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Juli 2020, Nr. 158
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
  • Gezielte Einschüchterung

    Justiz greift sich führende Linke wegen demokratischer Proteste heraus. Strafbefehl jetzt auch gegen hessische Fraktionsvorsitzende.
    Von Peter Wolter
  • Großes Interesse an junge Welt

    Lust auf eine Zeitung, die anders ist: Auf vielen Veranstaltungen zum 1. Mai wurden bundesweit Tausende Ausgaben verteilt.
  • Altes Unrecht sühnen

    Friedensmarsch der Haudenosaunee: Nachfahren der Irokesenstämme in Kanada protestieren gegen Landraub.
    Von Ingar Solty und Sam Putinja
  • Politik der Verarmung

    Euro-Krise längst nicht vorbei. Strategie der herrschenden Klasse zielt auf Erhaltung der Gemeinschaftswährung und Intensivierung der Ausbeutung der Arbeitskraft.
    Von Thomas Sablowski
  • Tote auf dem Campus

    Syrien: Proteste an Hochschulen. Widersprüchliche Signale aus Washington.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Jahrzehntelange Repression

    Mitglieder der Organisation Move sitzen aufgrund einer konstruierten Anklage seit 34 Jahren in US-Knästen. Bewährungsanträge werden routinemäßig abgelehnt.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Labour auf Erfolgskurs

    Schlappe für britische Konservative bei Kommunalwahlen.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Proteste gegen Gauck

    Bundespräsident soll beim Gedenktag für die Befreiung der Niederlande sprechen. Doch Deutschland schützt bis heute Naziverbrecher.
    Von Gerrit Hoekman
  • Links ist noch Platz

    Rußlands Opposition diskutiert Gründung einer sozialdemokratischen Partei.
    Von Andreas Korn, Moskau

Na ja, die deutsche Politik ist international also sehr wenig sichtbar, was strategische Einlassungen angeht, findet eigentlich gar nicht statt.

Exverteidigungsminister Volker Rühe (CDU) im Deutschlandradio Kultur über die Politik von NATO und der Bundesregierung gegenüber Rußland

Kurz notiert

  • Völkischer Aufmarsch

    7. und 8. Mai 1927: Treffen des Stahlhelm-Bundes in Berlin
    Von Manfred Weißbecker

Kurz notiert

  • Für starke Linke

    Aufruf des Vereins »Freiheit durch Sozialismus« sowie aus unterschiedlichen Kreisverbänden und Zusammenschlüssen der Linkspartei
  • Friedensplan

    Eine Gruppe laizistischer Syrer ruft zu einer Demonstration in Hamburg auf.
  • Finanzmonarchie

    Am Beispiel Frankreichs untersuchte Wladimir Iljitsch Lenin 1916 die Teilung der Welt in eine geringe Zahl von Gläubiger- und eine riesige Mehrheit von Schuldnerstaaten.
  • Über Horrorfilmmusik (4)

    Die zwölfjährige Regan wird im Washington des Jahres 1972 vom syrischen Fliegengott Pazuzu, in der westlichen Zivilisation besser bekannt als der Satan, heimgesucht.
    Von Reinhard Jellen
  • Kichererbsen-Dahl

    Wenn man »Vom Winde verweht« angeschaut hat, weiß man auch, was (viele) Frauen essen. Früher wie heute. Fast nix.
    Von Ina Bösecke