Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Februar 2024, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Blutbad in Kairo

    Zahlreiche Tote bei Straßenschlachten in Ägyptens Hauptstadt. Soldaten vor öffentlichen Gebäuden postiert. Ministerpräsident ruft zur Ruhe auf.
    Von Karin Leukefeld
  • Wohin führt die Spur?

    Bundestrojaner: Politiker und Datenschützer fordern Aufklärung über verfassungswidriges Spitzelprogramm.
    Von Nick Brauns
  • Moderner Kreuzritter

    Anders Behring Breivik: »Pathologischer Massenmörder«, »unerklärliche« Tat?
    Von Hans-Peter Brenner
  • Putin in Peking

    Gespräche über verstärkte wirtschaftliche Kooperation zwischen Rußland und China geplant.
    Von Rainer Rupp
  • Liberia stimmt ab

    Friedensnobelpreisträgerin will erneut Präsidentin werden.
    Von Jan Köstner

Die CSU sorgt dafür, daß die anderen konservativen und auch rechten politischen Kräfte ihren Widerhall in Bonn und in Berlin gefunden haben.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) in einem Interview mit der Leipziger Volkszeitung
  • Hunger bringt Profit

    Misereor fordert Bundesregierung auf, gegen Spekulation aktiv zu werden.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • IG Metall bestreikt

    Gewerkschaftstag in Karlsruhe: Trotz Anlaufschwierigkeiten ist Vorstand mit sich und der Welt zufrieden.
    Von Daniel Behruzi, Karlsruhe
  • Lohnend

    Arbeitsrecht: Kurzpausen dreifach sinnvoll

Kurz notiert

  • Alarmruf

    Georg Baltissen kommentiert in der taz eine Militärintervention gegen Syrien herbei.
  • Bekenntnis

    Eine »Presseerklärung zu den Brandanschlägen auf Bahn und Telekommunikation wegen 10 Jahren Afghanistan«

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!