Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Polizei verhindert Blockaden

    Dortmund ist nicht Dresden: 4000 Beamte ermöglichen 700 Neofaschisten, ihren »Nationalen Antikriegstag« im Ruhrgebiet abzuhalten.
    Von Markus Bernhardt
  • Staatlich subventioniert

    Die NPD ist in einer Krise, doch sie bleibt die legale Dachorganisation des »Nationalen Widerstands«. Nur ein Verbot kann Steuergelder für »Gas geben«-Plakate stoppen
    Von Ulla Jelpke
  • »Am zweiten Sonntag im September ...«

    Berlin: Der Tag der Mahnung bündelt Erinnerungsarbeit mit dem Widerstand gegen Neofaschismus und Militarisierung. Ein Gespräch mit Hans Coppi
    Von Markus Bernhardt
  • Quo vadis, Antifa?

    Über fragwürdige Bündnispartner und den Umgang mit Aussteigern aus der rechten Szene diskutierten Aktivisten in der jW-Ladengalerie.
    Von Claudia Wangerin
  • Braune Ordnungshüter

    Berliner Neonazis wettern im Wahlkampf gegen brennende Autos. Gegner mobilisieren gegen Treffpunkte der Rechten.
    Von Markus Bernhardt
  • Pogrome gegen Roma

    Rassistische Hetze eskaliert in nordböhmischer Region Šluknovský výbžek. Neonazis in Tschechien machen Jagd auf Minderheit.
    Von Tomasz Konicz
  • Italien rebelliert

    Hunderttausende bei Generalstreik gegen Sozialabbau der Regierung Berlusconi
    Von Micaela Taroni, Rom
  • Per Los in den Krieg

    Wie vor zehn Jahren von Schröder und Fischer deutsche Soldaten nach Afghanistan geschickt wurden

Kurz notiert

  • Der Gramsci-Mythos

    Theorie. Die »Big Five« eines »neuen« Marxismus? Über die Vereinnahmung Antonio Gramscis durch den Reformismus
    Von Hans-Peter Brenner

Herr Steinbrück, wenn Sie Kanzlerkandidat werden wollen, müssen Sie sich noch bessere Manieren zulegen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Dienstag in seiner Bundestagsrede zur Einbringung des Haushalts 2012 nach Zwischenrufen seines Vorgängers Peer Steinbrück (SPD)
  • NPD wieder drin

    In Mecklenburg-Vorpommern konnte die neofaschistische Partei erneut in den Landtag einziehen
    Von Uli Jeschke
  • Nachtrag zu einer Kondolenz

    Beileidsbekundung des Bundestagspräsidenten zum Tod von Noach Flug und eine nötige Erinnerung
    Von Hans Daniel

Kurz notiert