Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Beuteverteilung in Paris

    Internationale Konferenz der »Freunde Libyens« tagt in französischer Hauptstadt
    Von Arnold Schölzel
  • Blockaden gegen rechts

    Antifaschistisches Bündnis fordert Polizei zu Gewaltverzicht auf. DGB wirft Dortmunder Justiz »Stillstand der Rechtspflege« vor
    Von Markus Bernhardt
  • »In Dortmund hat sich einiges getan«

    Bundesweites antifaschistisches Bündnis will gegen »Nationalen Antikriegstag« in Dortmund und imperialistische Kriege demonstrieren. Ein Gespräch mit Stefanie Hetzel.
    Interview: Markus Bernhardt

Kurz notiert

Wenn die NATO allerdings gefragt wird, ob sie etwa den Schiffsverkehr vor der Küste Libyens kontrollieren kann, um Waffenschmuggel zu verhindern, oder den Luftraum weiterhin überwachen soll, dann sollte sich Deutschland daran beteiligen.

Der CDU-Außenpolitiker Andreas Schockenhoff im Interview mit dem Deutschlandfunk
  • In der Falle

    Mit einer restriktiven Haushaltspolitik will Japan die Krise nach Tsunami und AKW-Katastrophe überwinden.
    Von Tomasz Konicz
  • Schmutzige Kleidung

    Ausgebeutet und vergewaltigt: Skandalöse Behandlung ausländischer Arbeiterinnen in jordanischer Textilfirma
    Von Thomas Berger