75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 15. Juli 2024, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Krieg bis zum Endsieg

    Libyen weiter bombardieren: Obama, Sarkozy und Cameron schwören auf Kampf ein bis zu Ghaddafis Abgang. EU beschließt Konzept für Militärintervention.
    Von Rüdiger Göbel
  • Wo bleibt Göttingen?

    Viele Leserinnen und Leser beteiligen sich an der ersten bundesweiten Verteilaktion ihrer Tageszeitung.
  • Dreierbande

    Sturz Ghaddafis als Kriegsziel
    Von Werner Pirker
  • Trauer um Vittorio

    Palästinenser und internationale Solidaritätsbewegung entsetzt über Mord an italienischem Friedensaktivisten.
    Von Karin Leukefeld
  • Kampagne

    Neuer Anlauf für Blockadebruch
  • Bürgerkrieg hat nie aufgehört

    In den USA begannen vor 150 Jahren die Kämpfe zwischen den Nord- und Südstaaten um die Abschaffung der Sklaverei.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Historisches Urteil

    Argentinisches Gericht spricht »Superbullen« wegen Folter und Mord während der Militärdiktatur schuldig.
    Von Johannes Schulten

Den haben wir gerade abgeschafft.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) laut Tagesspiegel auf die Frage der niederländischen Königin Beatrix, ob die Stadt auch sozialen Wohnungsbau betreibe

Kurz notiert

  • Geheimniskrämer

    Erklärung von Gerhard Seyfarth, Mitglied des Sprecherteams des Berliner Wassertischs
  • Nothilfe

    UN-Welternährungsprogramm: Unterstützung für Millionen Afghanen gefährdet