3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Marschbefehl für Libyen

    Hilfstruppe im NATO-Krieg: Merkel-Regierung will jetzt doch Bundeswehrsoldaten schicken. SPD und Grüne für Einsatz. Ghaddafi bittet um Bombenstopp, UNO um Feuerpause.
    Von Rüdiger Göbel
  • Prima Rettungsschirm

    Aktuelle Kampagne zeigt: junge Welt hat Kredit bei ihren Leserinnen und Lesern.
  • Verhandeln statt bomben

    Offener Brief an Uri Avnery: Krieg wird die Welt niemals besser machen.
    Von Wolfgang Gehrcke

Ich hoffe, daß wir die als sicher erkannten Meiler nach der Denkphase wieder anschalten.

CDU/CSU-Fraktionsvize Michael Fuchs im Interview mit der Leipziger Volkszeitung
  • Schockstarre

    Angst vor Rezession: Portugal kriecht unter den Euro-Rettungsschirm.
    Von Mirko Knoche
  • Falsche Freunde

    Der »späte Marx«, der »grüne Marx«, der Fernseh-Marx: Haltloser Linksliberalismus in Berlin.
    Von Peer Schmitt
  • Duamasche

    Die unbeugsamen Attwenger aus Österreich haben ein neues, gelungenes Album veröffentlicht.
    Von Richard Oehmann
  • Klassenhaß

    Holger Burner wird »Militant«: Der Hamburger Rapper veröffentlicht sein drittes Album.
    Von Wladek Flakin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Wie die Welt retten?

    Hochpolitisches neben weiblichem Lebensgefühl: In Dortmund beginnt am Dienstag das Internationale Frauenfilmfestival.
    Von Gitta Düperthal
  • Fürs Familienalbum

    Generation 50 plus: Was macht der Fußballer Souleyman Sané noch immer in Wattenscheid?
    Von Kai Böhne

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!