3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 21. September 2021, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • CDU tiefer legen

    Proteste gegen »Stuttgart 21« vor Parteitag der Christdemokraten. Merkel verteidigt Bahn-Vorhaben: »Käfer und Molche dürfen Großprojekt nicht verhindern«.
    Von Rüdiger Göbel
  • Verteilungsfrage

    Gewerkschafter protestieren gegen Geldverschwendung durch Bahn-Projekt »S21«.
    Von Herbert Wulff

Ich mache mir Sorgen darüber, daß bei uns nichts mehr geht, daß keine Straßen mehr gebaut werden können, keine Kraftwerke mehr, daß wir keine Stromleitungen mehr bauen dürfen, daß keine Flughäfen mehr ausgebaut werden können und jetzt auch keine Bahnhöfe mehr.

Außenminister und FDP-Chef Guido Westerwelle im Deutschlandfunk
  • Schneeball aus Dublin

    Irlands Flucht unter Euro-Schutzschirm könnte Startschuß für EU der Schuldenhaftung sein.
    Von Klaus Fischer
  • »TVÖD 2.0« droht

    Trotz des Desasters im öffentlichen Dienst strebt ver.di auch im Einzelhandel eine »Tarifreform« an.
    Von Daniel Behruzi
  • Warten auf Material

    Grundsätzlich trägt der Arbeitgeber das Betriebsrisiko.
    Von Damiano Valgolio
  • Fundamental falsch

    Der Chefvolkswirt der UN-Organisation für Handel und Entwicklung (UNCTAD), Heiner Flassbeck, in einem Interview

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!